Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Liste der Heilpflanzen




Liste von Heilpflanzen (vergleiche auch Nutzpflanzen)
In vielen Fällen konnte zwar, auch nach streng wissenschaftlichen Gesichtspunkten, eine entsprechende Heilwirkung nachgewiesen werden, aber in einigen Fällen ist die mögliche Wirkung nicht nachgewiesen beziehungsweise rein spekulativer Natur.

A

Pflanze Heilwirkung
Acker-Schachtelhalm Wundheilung, blutstillende Kraft, Rheuma, Gicht, Nieren, Harnwege, Ödeme, chronischer Husten
Adonisröschen Herzinsuffizienz
Akelei Nervosität, Schwächezustände, Hautkrankheiten
Alant Husten
Alpenveilchen Zyklusstörungen
Alraunen sehr giftig ,Tod durch Atemlähmung
Aronstab Mund-, Rachen- und Kehlkopfschleimhäute, Heiserkeit, Schleimbildung, Husten, Magen, Darm
Artischocke Leber, fördert die Fettverdauung durch Anregung der Galle, hemmt die Cholesterinbildung im Blut
Andorn Schleimlösend und galletreibend
Angelika (Engelwurz) Magen-Darm, Rheuma, Bronchitis
Anis Husten, Krämpfe, Koliken, Blähung
Apfel Magen-Darm
Apfelkraut siehe Kamille Zahnfleisch, Mundhöhle, Magen-Darm
Arnika Wundheilung, Herz, Rheuma

B

Pflanze Heilwirkung
Bachminze
Baldrian beruhigende (sedative) Heilkraft
Balsamtanne Vitamin C-reich
Bärentraube Harnwegsinfektionen, Durchfall, bei Gallengangsbeschwerden, Wehenmittel
Bärlapp schlecht heilende Wunden, Krämpfe aller Art, Gicht und Rheuma
Bärlauch Arteriosklerose, Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Blähungen, Durchfall
Bärwurz Appetitlosigkeit,Menstruationsstörungen.
Basilikum Blähungen, Magen- und Darmbeschwerden, Harnblasenleiden, Schlaflosigkeit und Migräne, nervl. bedingten Schwindelzuständen, Wundheilung
Beinwell Gelenkschmerzen, Hautschäden, Knochenbrüche, Muskelschmerzen, Prellungen, Quetschungen, Verstauchungen, Rheuma
Berberitze Leberfunktionsstörungen, Gallenleiden, Gelbsucht und Verdauungsstörungen
Bibernelle schleimauflösend, schweißtreibend, stärkend, bei Blutergüssen
Bilsenkraut, schwarzes
Birke und Moorbirke Wundheilung, hilft bei Arthritis, Cholesterinüberschuss, Gicht, Haut- und Haarproblemen, Nierengries, Nieren- und Blasensteinen und anderen Nieren-Blasenerkrankungen, Rheuma, Transpiration, Wassersucht und um die Gallensekretion zu fördern
Birne gegen Blutarmut, stärkt das Nervensystem, entwässernd
Bitterklee Appetitanregend, Verdauungsbeschwerden, kreislaufkräftigend, gegen Erschöpfungszustände
Bittersüßer Nachtschatten Gegen Ekzeme und Juckreiz
Blasentang bei Schildrüsenunterfunktion, für Abmagerungskuren und hat eine Abführende und Schleimhautbedeckende Wirkung
Blaubeeren gegen Durchfall, fiebersenkend
Blauer Sturmhut, (Eisenhut, Blauer) gegen Neuralgien, bei fieberhafte Erkältungskrankheiten, entzündliche Erkrankungen, bei Herzfunktionstörungen und Nervenschmerzen
Blutweiderich blutstillend, harntreibend
Blutwurz entzündungshemmend, Durchfall, Fieber, Erkrankungen des Rachens und des Kehlkopfes, Zahnfleisch
Bockshornklee entzündungshemmend, Bronchitis, Haut und Haare
Einfaches Bohnenkraut Magenverstimmung, Krämpfe, Durchfall, Bienen- und Wespenstiche
Borretsch Fieber, Husten, Hautausschlag, Neurodermitis
Brennnessel blutreinigend, blutbildend, harntreibend, Arthroseschmerzen, Gelenkrheumatismus, Atmungsorgane, bei Magen-Darm-Katarrh
Brombeere bei Magen-Darm-Katarrh, fördert Blutbildung, gegen Fieber, gegen Heiserkeit
Bruchkraut Blasen- und Nierensteine, Nierenkoliken

C

D

Pflanze Heilwirkung
Cayennepfeffer durchblutungsfördernd, Muskelverspannungen
Cannabis Muskel, Epilepsie, Stimmung, Fieber
Chinarinde
Christdorn (Weißdorn) Herz, Gefäße, Angina Pectoris, Blutdruck
Christrose Herz, Verdauung
Cocastrauch Erschöpfung
Pflanze Heilwirkung
Dill Verdauung, Bauchschmerzen bei Kleinstkindern, Koliken
Diptam Rheumatismus, Fieber
Dorfgänsefuß
Dost Verdauung
Duftveilchen Bronchitis, Reizhusten, grippaler Infekt

E

Pflanze Heilwirkung
Eberesche roh: Stuhlgang förderlich; getrocknet: gegen Durchfall.
Eberraute magenstärkend, verdauungsfördernd, menstruationsfördernd, antiseptisch
Echter Rotdorn
Echter Ehrenpreis Bronchitis, Asthma, Gicht und rheumatischen Beschwerden
Efeu entkrampfend, gegen Nervenschmerzen, Atem und Bronchialwirkung Schleimabfuhr, Heilung
Eibisch, Echter reizlindernd gegen Husten, Atemwege, Harnorgane, Magen- und Darmkatarrhen, Hautkrankheiten
Eisenhut Blauer Sturmhut Herzstörungen, grippale Infekte, Neuralgien, Herzbeutelentzündung
Eisenkraut harntreibend, Gallenfluss anregend, antirheumatisch
Erdbeere antibakteriell, entzündungshemmend, Vitamin C-reich
Eukalyptus Atemwege

F

Pflanze Heilwirkung
Faulbaum Abführmittel, gegen Blähungen
Echte Feige
Fenchel Husten, Kopfschmerzen, Migräne, Bauchweh bei Kindern, Entzündungen anm äußeren Auge
Fieberklee Verdauungsfördernd, appetitanregend, bei Galle- und Leberleiden
Fingerhut gegen Herzinsuffizienz
Flachs (Flachs-,Öllein)
Frauenmantel Frauenleiden, Durchfall, Kehlgeschwüre
Franzosenkraut

G

Pflanze Heilwirkung
Gänseblümchen blutreinigende Wirkung, Hauterkrankungen, Leberleiden, bei Husten
Gänsefingerkraut Durchfall, Menstruationsbeschwerden, krampfartigen Beschwerden (auch Wadenkrämpfe)
Gefleckter Aronstab Entzündung und Schwellung der Mund-, Rachen- und Kehlkopfschleimhäute
Gelber Enzian gegen Fieber, Gicht, Hypochondrie, Malaria
Gemeine Akelei Menstruationsbeschwerden, Nervosität, Schwächezuständen und Hautkrankheiten
Gemeine Schafgarbe blutstillende Wirkung, Allergien, Appetitlosigkeit, Bronchitis, Durchfälle, dyseptischen Beschwerden, Fieber, Grippe, Haut- und Schleimhauterkrankungen, Hitzewallungen, Heuschnupfen, Kreislaufstörungen, Magen-Darmbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Parkinson-Krankheit, Schließmuskelschwäche, Schuppenflechte, Zysten, Eisprungsschmerzen
Gemeine Nachtkerze Neurodermitis
Giersch Gicht, Rheuma
Ginseng anregendes Herz- und Kreislaufmittel, Aphrodisiakum, Antidepressivum, Nervennahrung
Goldrute bei Nierenleiden, Störungen der Harnabsonderung, Wundheilung, Rheuma und Gicht
Granatapfelbaum
Großer Wiesenknopf blutstillend
Gundermann Wundheilung
Kriechender Günsel Rheuma, Magengeschwüre, Angina
Guter Heinrich abführend, blutreinigend, gegen Hauterkrankungen

H

Pflanze Heilwirkung
Hafer kräftigend, anregend, blutdrucksenkend, Schilddrüsenüberfunktion, blutzuckersenkend
Hängebirke Rheuma, Blasensteine, Ekzeme, Flechten, harntreibend
Hanf senkt den Augeninnendruck (Grüner Star)
Haselnuß Muskelkrämpfe, Harnwegserkrankungen, Durchfall, Blähungen
Hauhechel Harnblase, Harnleiter, Blasensteine, Rheuma, blutdrucksteigernd, kräftigt das Herz
Hauswurz
Heidelbeere getrocknet: stopfend (Durchfall); bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut
Heidekraut desinfizierend, harntreibend, Nierensteine, Blasensteine, Rheuma, Gelenkschmerzen
Helmkraut (Baikal-Helmkraut) beruhigend, fiebersenkend, allgemein kräftigend; gegen Depressionen, Kopfschmerzen, Muskelzuckungen, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit; bei Störungen des zentralen Nervensystems
Herbstzeitlose Gelenkschmerzen bei Gicht
Herzgespann Magendrücken, Herzbeschwerden, Herzschwäche, Beschwerden in den Wechseljahren
Heublumen
Himbeere Chronische Entzündungen, Herzbeschwerden, Cholesterin, Imunschwäche, Magen/Darminfektionen, Kreislaufbeschwerden
Hirtentäschelkraut
Holunderbeere
Holunderblüte schweißtreibend
Hopfen beruhigend, schlaffördernd
Honigklee
Huflattich Reizhusten
Hundsrose Vitamin C - gegen Müdigkeit, Erkältungen, Infektionen, Cholesterinspiegelsenkend

I

Pflanze Heilwirkung
Ingwer antiemetisch, entzündungshemmend, Verdauungsbeschwerden, Blähungen, Vorbeugung von Übelkeit und Erbrechen vor allem bei der Reise- oder Seekrankheit, Magengeschwüren, Kopfschmerzen und Rheuma
Isländisch Moos reizlindernd und stärkend (Mund/Rachen), Magen- und Darmschleimhautentzündung, gegen Brechreiz, appetitsteigernd, belebend und kräftigend (tonisierend). Leicht antibakterielle Wirkung

J

Pflanze Heilwirkung
Johannisbeere Durchfall, Erkältung, Förderung des Stoffwechsels, harntreibend, Vitaminreich
Johanniskraut besonders gegen Nervenschwäche und Depressionen, Migräne. Melancholie, außerdem gegen Entzündungen, desinfizierend
Judenkirsche (Kapstachelbeere) reich an Vitamin C, B1, Provitamin A, und Eisen

K

Pflanze Heilwirkung
Kaffeestrauch
Kalifornischer Mohn Schmerzstillung, krampflösend, beruhigend
Kalmegh
Kalmus bei Magenschleimhautentzündung, zur Anregung der Magensaftsekretion
Kamille(Apfelkraut) bei Hautentzündungen, wundheilungsfördernd, bei Magen-Darm-Krämpfen, desodorierend
Käsepappel
Katechu
Klatschmohn
Kleiner Wiesenknopf
Klette
Knoblauch Herzschwäche, bei Bluthochdruck, Arteriosklerose und Alterserscheinungen, Steigerung der Abwehrkräfte, entspannend, cholesterinsenkend, Husten, Magen-Darmstörungen
Königskerze antiphlogistisch, bei Katarrhen der Luftwege
Kornblume
Kuhschelle, Gewöhnliche
Kürbis Blasen- und Prostataschwäche

L

Pflanze Heilwirkung
Echtes Labkraut bei Nervosität und Depression, Nierenleiden, harntreibend, Gallen- und Nierensteinleiden. Feuchte Wickel können gegen schwer heilende Wunden helfen.
Lavendel antiseptische und beruhigende Wirkung. Unruhezustände, Einschlafstörungen und Oberbauchbeschwerden wie Reizmagen oder nervöse Darmbeschwerden. Niedriger Blutdruck
Liebstöckel Gegen Bronchitis, Mandelentzündung, Blasenleiden und Menstruationsbeschwerden, Heiserkeit
Lindenblüte Katarrh der Atemwege, hustenreizstillend, beruhigt Halsschmerzen, krampflösende, schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung. Fieberhafte Erkrankungen, grippale Infekte, Rheuma, Nierenentzündung und Ischias eingesetzt.

leichte Krämpfen, Migräne und Magenbeschwerden. Beruhigend

Linde Lindenholzkohle soll Heilwirkungen bei Darmerkrankungen haben.
Löwenzahn Zellstoffwechselaktivierung, Gallenmittel, magensaftanregend, diuretische Wirkung
Lorbeer Lorbeeröl dient medizinisch zum Einreiben, hilft bei Prellungen, Verstauchungen und rheumatischen Beschwerden.
Lungenkraut hustenreiz- und entzündungshemmend.

M

Pflanze Heilwirkung
Maiglöckchen bei leichter Herzinsuffizienz und bei Altersherz (sehr giftig)
Malve Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum, Reizhusten
Mariendistel unterstützend bei Lebererkrankungen
Märzveilchen
Meerrettich cholesterinsenkend, stoffwechselanregend, hilft bei Nierenleiden und Husten
Meerzwiebel
Meisterwurz
Melisse Herpes simplex, Erkältungskrankheiten, nervös bedingte Einschlafstörungen
Mistel Krebserkrankungen (therapeutische Wirkung umstritten)
Moltebeere
Mönchspfeffer
Mutterkraut

N

Pflanze Heilwirkung
Nachtkerze Entzündungen, Neurodermitis
Nieswurz Herzmittel, urintreibend, Krebs

O

Pflanze Heilwirkung
Odermennig blutstillende Eigenschaften
Oleander blutdrucksenkend, Herz, Darm
Olivenblätter Immunsystem
Oregano Verdauung
Osterluzei Menstruationsbeschwerden

P

Pflanze Heilwirkung
Palmlilie
Passionsblume bei nervösen Unruhezuständen und Magen-Darm-Beschwerden, sedierend, antidepressiv, krampflösend,
Pelargonium stärkt das Immunsystem
Pfefferminze krampflösend, bei krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Bereich, als Sedativum, gegen Schnupfen
Pfingstrose
Pimpernell
Portulak
Purpursonnenhutkraut

Q

Pflanze Heilwirkung
Quendel (Thymian) schleimlösend, auswurffördernd, krampflindernd bei Husten und Erkrankungen der Bronchien, verdauungsfördernd
Quellmoos gegen Fieber
Quinoa, (mexikanisches Traubenkraut, wohlriechender Gänsefuß)
Quitte Durchfall, Fieber, beruhigende Wirkung, gegen Husten

R

Pflanze Heilwirkung
Rainfarn
Rhabarberwurzel abführend
Ringelblume Wundheilung, entzündungshemmend, bei Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut
Rizinus
Roter Fingerhut
Rose
Rosmarin hebt den Blutdruck, durchblutungsfördernd
Rosskastanie

S

Pflanze Heilwirkung
Safran
Salbei gegen Entzündungen im Mund- und Rachenbereich, gegen Mundgeruch, bei Nachtschweiß
Salbei-Gamander
Sanddorn
Sand-Strohblume
Sauerdorn
Schachtelhalme zur Durchspülung bei Harnwegserkrankungen, unterstützend bei schlecht heilenden Wunden
Schafgarbe (siehe unter Gemeine Schafgarbe)
Schierling
Schlafbeere
Schlafmohn
Schlüsselblume schleimlösende und auswurffördernde Wirkung; bei Bronchitis, Husten, Rheuma, Schlafstörungen, Asthma und allergischen Erkrankungen
Schmalblättriger Sonnenhut
Schnittlauch bakterienhemmend, anregend auf Appetit und Verdauung, reguliert schonend Bluthochdruck
Schöllkraut analgetisch, krampflösend, frischer Milchsaft bei Warzen
Schwarzer Holunder schweißtreibend, bei Erkältungskrankheiten
Schwertlilie
Sellerie bei Bluthochdruck, Arthritis, Rheuma und Gicht
Silberdistel
Sojabohne
Sonnenhut
Spanischer Pfeffer
Spargelkraut
Süsskraut
Spitzwegerich
Stechapfel
Stechpalme
Stiefmütterchen

T

Pflanze Heilwirkung
Tabak
Taigawurzel
Tausendgüldenkraut bei Appetitlosigkeit
Teestrauch
Teufelskralle entzündliche Gelenkerkrankungen, rheumatische Erkrankungen, Rückenschmerzen, Hexenschuss, Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Sehnenentzündungen, Osteoarthritis
Thymian Bronchitis, Keuchhusten, Zahnfleischentzündung, Verdauung, Desinfektionsmittel
Tollkirsche
Tomate
Trichterwinde
Türkenbundlilie Hämorrhoiden

V

Pflanze Heilwirkung
Veilchen gegen Erkältung und Husten
Vogelbeerbaum Verdauung,
Vogelknöterich Harnblase und Nieren, Rheuma, Erkältung der oberen Atemwege
Vogelmiere Rheumatismus und Gelenksschmerzen, Vitamin-C-reich

W

Pflanze Heilwirkung
Wacholder appetitanregend, zur Durchspülung bei Harnwegserkrankungen, durchblutungsfördernd
Waldföhre
Waldgamander
Waldmeister Kolpitis, Gelbsucht und andere Leberleiden
Waldrebe
Waldsauerklee
Wallwurz
Walnussbaum bei übermäßiger Schweißabsonderung, bei leichten oberflächigen Hautentzündungen
Wasserdost
Wegwarte
Weidenrinde gegen Rheumatismus
Weißdorn Herzstärkend, Kreislauf, Altersbeschwerden, Blutdrucksenkend, Angina Pectoris, nach Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen
Weiße Senfsamen
Weißer Germer gegen Bluthochdruck (sehr giftig)
Weißtanne
Wermutkraut Anregung der Magenfunktion, wehenfördernd, gegen Appetitlosigkeit, Magenbeschwerden, Erbrechen und Durchfall
Wiesen-Klee Anregung Leber- und Gallentätigkeit, gegen Husten, zur Appetitanregung, äußerlich bei Rheuma und Gicht und zur Erweichung verhärteter Milchdrüsen und anderer Drüsen
Wiesenknopf Durchfall und Darmentzündung, gegen Fieber, gegen Angina, Zahnfleischbluten, Nasenbluten
Wiesenkümmel Magen-und Darmtätigkeit, steigert Appetit, gegen Blähungen, zum Abhusten, äußerlich gegen Rheuma
Winterlinde Husten, Verschleimung, schweißtreibend (mit schwarzem Holunder), gegen Magenkrämpfe und Rheuma
Wolliger Fingerhut Herz
Wunderbaum Rizinusöl: abführend, wehenfördernd, gegen Warzen und Ringelflechte
Wundklee leicht abführend, magenstärkend und blutreinigend, kräftigend
Wurmfarn

Y

Pflanze Heilwirkung
Ysop Hustenlöser, Harnblase, verdauungsanregend, schweißunterdrückend, anregend

Z

Pflanze Heilwirkung
Zaunrübe wehenfördernd, gegen Prellungen
Zinnkraut siehe Acker-Schachtelhalm Wundheilung, blutstillende Kraft, Rheuma, Gicht, Nieren, Harnwege, Ödeme, chronischer Husten
Zitronenmelisse Augenleiden, Hysterie, Angstzustände, nervös bedingten Kopfschmerzen, Herzprobleme
Zweizahn Stoffwechselanregend, schweißtreibend, Nieren- und Harnblase, gegen Rheuma, Verdauung, Antiallergikum
Zwiebel wirkt antibakteriell, gegen Husten und Erkältung, fördert Gallen- und Nierentätigkeit, Antidiabetikum, Rheuma

Siehe auch

Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
  Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Liste_der_Heilpflanzen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.