19.02.2003 - CEM GmbH

Neuartige Möglichkeiten der chemischen Synthese mit der Fokussierten Mikrowellen-Technologie

Kostenfreie CEM Fortbildungsseminare im April 2003

Mikrowellenbeschleunigte Synthesen ermöglichen den Synthese-Chemikern ganz neue Wege zum gewünschten Produkt (Wirkstoff). Mit einem Höchstmaß an Flexibilität und bisher nicht vorhandenen Kontrollmöglichkeiten der Reaktionsparameter ermöglicht die Mikrowellen-Chemie ein direktes Einkoppeln der Energie in die gewünschten Reaktionen. In kürzester Zeit wird die notwendige Energie der Reaktion zugeführt, was sich in der Beschleunigung gegenüber traditionellen Reaktionsbedingungen niederschlägt. So sind Zeitverkürzungen um den Faktor 100 bis 1000 keine Seltenheit. Die mikrowellenbeschleunigte Synthese ist zweifelsfrei der schnellste und der produktivste Weg zum gewünschten Wirkstoff. Über 1400 Literaturstellen mit stark zunehmender Tendenz berichten von den enormen Möglichkeiten dieser Technologie.

Damit Sie sich ein besseres Bild von der mikrowellenbeschleunigten Synthese machen können, bietet Ihnen die Firma CEM, als Marktführer in der Mikrowellen-Labortechnik, im April 2003 mehrere kostenfreie Fortbildungsseminare an. Die wichtigsten Themen dabei sind:

* Einführung in die Mikrowellenchemie

* Applikationen zur Mikrowellen-Synthese

* Die ersten Schritte zu neuen Reaktionen

* Einfluss der Mikrowellenchemie mit unterschiedlichen Lösungsmitteln

* Chemische Reaktionen in Abwesenheit von Lösungsmitteln sowie unter der Beeinflussung von Lösungsmitteln

* Chemische Reaktionen unter Mikrowelle und gleichzeitiger Kühlung

* Sicherheitsaspekte

* Mikrowellen-Hardware

* Mono-Mode- und Multi-Mode-Mikrowellengeräte

* Sensortechnologie

* Manuelle, automatisierte und Durchfluss-Mikrowellengeräte

Die Seminartermine sind:

* Freitag, 04.04.2003 - Hamburg

* Montag, 07.04.2003 - Berlin-Adlershof

* Dienstag, 08.04.2003 - Düsseldorf-Erkrath

* Mittwoch, 09.04.2003 - Darmstadt

* Donnerstag, 10.04.2003 - Basel

* Freitag, 11.04.2003 - München-Parsdorf

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Ulf Sengutta unter Telefon (028 42) 96 44 24

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über CEM