13.01.2009 - Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH

Bayer verstärkt Forschung in Krebsdiagnostik

(dpa-AFX) Der Chemie- und Pharmakonzern Bayer verstärkt seine Forschung in der Krebsdiagnostik. Mit der japanischen Hamamatsu Photonics sei ein Lizenzvertrag zur Nutzung neuartiger Substanzen für die molekulare Bildgebung in der Onkologie unterzeichnet worden, teilte Bayer Schering Pharma am Donnerstag in Berlin mit. Im Rahmen der Vereinbarung erwerbe Bayer die weltweiten Rechte zur Erforschung, Entwicklung und Vermarktung einer Gruppe von Molekülen, die spezifisch von bösartigen Tumorzellen aufgenommen werden. In Verbindung mit der Positronen-Emissionstomographie (PET) könnten diese sogenannten Tracer die Diagnose von bestimmten Krebsarten erheblich verbessern, hieß es.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Bayer Schering
Mehr über Hamamatsu Photonics
Mehr über Bayer
Mehr über Bayer Schering Pharma