Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Altasciences koordiniert die Erforschung eines Wirkstoffs gegen chemische Nervenkampfstoffe

31.05.2019

Altasciences gab bekannt, dass das Unternehmen von Leidos Health damit beauftragt wurde, die Entwicklung des Peptids RAP-103 als Wirkstoff gegen chemische Nervenkampfstoffe zu leiten und zu unterstützen. Das Projekt wurde vom US-amerikanischen Medical CBRN Defense Consortium in Auftrag gegeben und wird von der Defense Threat Reduction Agency (DTRA) des US-Verteidigungsministeriums finanziert.

Altasciences wird die erforderlichen Sicherheitstests, alle Studien zur Erlangung des IND-Status (GLP-konforme und nicht GLP-konforme Studien), die notwendigen klinischen Studien der Phase I und die damit verbundenen bioanalytischen Analysen durchführen.

„ Die präklinischen und klinischen Teams von Altasciences arbeiten bei diesem wichtigen Programm mit Leidos Health zusammen. Gemeinsam haben wir einen Plan entwickelt, um RAP-103 von der präklinischen Phase sicher bis zu frühen klinischen Tests zu führen. Wir sind ein mittelständisches Auftragsforschungsunternehmen, das sich auf eine flexible, innovative Konzeption für die umfassende Medikamentenentwicklung in der Frühphase spezialisiert hat. Wir verfügen über die notwendige Erfahrung und die Mitarbeiter, um dieses Programm erfolgreich sowie im Rahmen des Zeitplans und des Budgets abzuschließen“,so Steve Mason, Vice President des Bereichs Site Operations von Altasciences.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.