Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Stada nun fast vollständig in Hand der Finanzinvestoren

14.11.2018

(dpa) Mehr als ein Jahr nach der Übernahme befindet sich der Pharmakonzern Stada nahezu komplett in Hand der Finanzinvestoren Bain und Cinven. Mit ihrem jüngsten Angebot haben sie fast alle übrigen Aktionäre des Grippostad-Herstellers überzeugt, wie sie am Dienstag in Frankfurt mitteilten. Bis zur Frist am vergangenen Donnerstag seien ihnen 28,29 Prozent der Stimmrechte angedient worden, sodass sie 93,61 Prozent der Anteile halten.

Bain und Civen haben so ihr wesentliches Ziel erreicht. Sie wollen Stada nun von der Börse nehmen, um Berichtspflichten zu senken und Kosten zu drücken. Einen Antrag dazu habe das Unternehmen bereits eingereicht, hieß es. Damit sind die Tage für Stada an der Börse nach gut 21 Jahren auf dem Kurszettel gezählt.

Die Investoren hatten den Arzneihersteller im August 2017 für rund 5,3 Milliarden Euro übernommen, aber zunächst nur gut 65 Prozent der Anteile ergattert. Sie boten zuletzt 81,73 Euro je Stada-Papier und damit fast ein Viertel mehr als bei der ursprünglichen Offerte. Damit überzeugten sie auch den Hedgefonds Elliott von Investor Paul Singer, seinen 12-prozentigen Anteil abzutreten. Ein früherer Versuch, die übrigen Aktien einzusammeln, war ins Leere gelaufen. Anleger, die das jüngste Angebot von Bain und Cinven ablehnten, können ihre Stada-Aktien nicht mehr regulär an der Börse verkaufen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über STADA Arzneimittel
  • News

    Stada will Hunderte Mitarbeiter einstellen

    (dpa) Der Arzneihersteller Stada will nach der Übernahme durch Finanzinvestoren sein Geschäft kräftig ausbauen. «Wir planen, 2019 weltweit ein paar Hundert Mitarbeiter einzustellen», sagte Chef Peter Goldschmidt der Deutschen Presse-Agentur. Während in Marketing und Vertrieb Arbeitsplätze a ... mehr

    Stada stellt Untersuchungen gegen frühere Vorstände ein

    (dpa) Der Arzneihersteller Stada hat Untersuchungen gegen frühere Vorstände eingestellt. Die Aufarbeitung von Vorwürfen gegen den früheren Vorstandschef Matthias Wiedenfels und Ex-Finanzvorstand Helmut Kraft seien abgeschlossen, teilte der Konzern am Mittwoch in Bad Vilbel mit. Es seien «ke ... mehr

    Die Tage von Stada an der Börse sind gezählt

    (dpa) Die mit rund 65 Prozent dominierenden Finanzinvestoren Bain und Cinven machen den übrigen Aktionären wie angekündigt ein öffentliches Angebot zum Erwerb ihrer Anteile. Je Stada-Aktie wird eine Zahlung von 81,73 Euro offeriert, wie aus den am Donnerstag veröffentlichten Unterlagen herv ... mehr

  • Firmen

    STADA Arzneimittel GmbH

    Die österreichische Vertriebsgesellschaft STADA Arzneimittel Ges.m.b.H., Wien, vertreibt neben den Generika des Konzerns auch einige Markenprodukte mit Schwerpunkt im OTC-Bereich. mehr

    STADA Arzneimittel AG

    Die STADA Arzneimittel AG hat ihren Sitz in Bad Vilbel (Deutschland) und ist eine internationale, Pharmafirma mit Schwerpunkt auf generischen und nicht patentierten pharmazeutischen Markenprodukten. STADA gehört zu den führenden generischen Unternehmen in Deutschland und in der EU und ist a ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.