21.09.2018 - APEIRON Biologics AG

Apeiron gibt Zusammenarbeit mit Lead Discovery Center GmbH bekannt

Medizinische Chemie-Allianz zur Entwicklung neuer Checkpointblockade-Ansätze

Apeiron Biologics AG gab eine Kooperationsvereinbarung mit der Lead Discovery Center GmbH (LDC)  zur gemeinsamen Entwicklung neuartiger Immun-Checkpoint-Modulatoren bekannt. Die beiden Unternehmen werden die medizinalchemische Entwicklung gemeinsam durchführen, um neuartige Substanzen zu optimieren, die an Immun-Checkpoints, wichtigen Kontrollpunkten in der Krebsimmunität, wirken. Alle Moleküle aus dieser Zusammenarbeit sind Eigentum von Apeiron und werden die Entwicklungspipeline von Apeiron stärken.

Peter Llewellyn-Davies, Chief Executive Officer von Apeiron Biologics, sagte: “Wir freuen uns sehr, diese Allianz mit dem Lead Discovery Center bekannt zu geben. APEIRON verfügt über ein ausgezeichnetes und breites Programm zur Entwicklung von Therapien, die sowohl auf die Behandlung von Tumorzellen als auch auf die Stimulierung des Immunsystems zur Krebsbekämpfung abzielen. Mit seinen Erfolgen in der pharmazeutischen Wirkstoffforschung und seiner langjährigen Expertise im Bereich der niedermolekularen Wirkstoffe ist das LDC der ideale Partner für uns, um neue Wirkstoffkandidaten zu identifizieren und die Entwicklung neuer Immun-Checkpoint-Modulatoren weiter zu beschleunigen. Ich bin zuversichtlich, dass unsere gemeinsamen F&E-Anstrengungen unsere Technologie im Bereich der Immunonkologie vorantreiben und unser Portfolio an Produktkandidaten im Bereich der niedermolekularen Wirkstoffe stärken werden."

Das LDC wird seine Expertise in der Arzneimittelforschung nutzen, um neue Substanzen zu charakterisieren, die Immunzellen aktivieren und die Anti-Tumor-Aktivität dieser Zellen erhöhen können. Diese medizinalchemischen Ansätze basieren auf einer neuen Substanzklasse, die durch eine phänotypische Vorauswahl identifiziert und in Zusammenarbeit mit der Evotec AG entdeckt wurde und die nachweislich periphere mononukleäre Blutzellen (PBMCs) aktiviert. Das im Rahmen der Vereinbarung entstandene geistige Eigentum gehört ausschließlich APEIRON. Das LDC erhält während der Vertragslaufzeit Forschungsmittel und hat Anspruch auf eine Vorauszahlung, Meilensteinzahlungen und Lizenzgebühren. Weitere finanzielle Details der Kooperationsvereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Die Arbeiten werden sowohl in den Forschungseinrichtungen von APEIRON in Wien als auch in den Labors des LDC in Dortmund durchgeführt. APEIRON ist für die weitere präklinische und klinische Entwicklung der Produktkandidaten sowie die anschließende Vermarktung verantwortlich.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Apeiron Biologics
  • LDC Lead Discovery Center
  • Krebs
Mehr über Apeiron Biologics
Mehr über LDC Lead Discovery Center
  • News

    Entwicklung neuer Proteasom-Inhibitoren zur Behandlung von von Krebs-, Entzündungs- und Autoimmunerkrankungen

    Die Lead Discovery Center GmbH (LDC) und der südkoreanische Arzneimittel-Entwickler Qurient haben in enger Kooperation mit weiteren Partnern die QLi5 Therapeutics GmbH gegründet. Die Partner sind die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und der Nobelpreisträger Prof. Huber, emeritierter Direktor d ... mehr

    Corona: Impfung ohne Nadel?

    Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam und der Technologietransfer-Fond KHAN-I entwickeln gemeinsam mit dem Lead Discovery Center in Dortmund ein Impfverfahren gegen SARS-CoV2. Die Forscher hoffen, in den kommenden Jahren über den gezielten Impfstofftransp ... mehr

    Neue Medikamente gegen schwerwiegende entzündliche Erkrankungen

    Die Lead Discovery Center GmbH (LDC), die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und Max-Planck-Innovation (MI) teilen mit, dass Quench Bio Inc., Cambridge/USA, eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von $50 Millionen abgeschlossen hat. Lead Investor ist RA Capital Management (RA Capital). Außerdem betei ... mehr

  • Firmen

    Lead Discovery Center GmbH

    Die Lead Discovery Center GmbH (LDC) wurde von Max-Planck-Innovation und der Max-Planck-Gesellschaft gegründet, um das Potenzial exzellenter Grundlagenforschung besser zu nutzen. Das Ziel ist es, aussichtsreiche Forschungsprojekte professionell in die Entwicklung neuer Medikamente zu überfü ... mehr