Neues Angebot an diagnostischen Partikeln

Partnersuche für deren gezielte Weiterentwicklung

22.10.2003

Nachdem das Berliner Technologieunternehmen Capsulution NanoScience AG im August ankündigte, seine hauseigenen Nano- und Mikrokapseln auch für die Entwicklung innovativer Diagnostikprodukte anzubieten, konkretisiert das Unternehmen jetzt mit den ersten neuen Generationen von Partikeln mit den Namen LBL-Shells® und LBL-Library® ihr Angebot an die Diagnostik-Industrie. Dabei handelt es sich jeweils um weltweit patentgeschützte Nanopartikel, die nicht nur eine erhebliche Verbesserung von bereits existierenden diagnostischen Systemen bewirken können, sondern auch dem Diagnostik-Markt eine breite Palette an neuen Anwendungsmöglichkeiten eröffnen.

LBL-Shells®, mit einem Durchmesser von 500 bis 5.000 nm hergestellte diagnostische Kapseln, weisen gegenüber herkömmlichen Partikeln eine Vielzahl verbesserter Eigenschaften auf, wie beispielsweise verringerte Sedimentationsrate, geringe Licht-streuung, erhöhte Nachweisempfindlichkeit, verstärkte Stabilität in Lösungs-mitteln, einfache Redispergierbarkeit, Funktionseinbau im Kapselinnern, multipler Einbau von Farbstoffmolekülen und Wellenlängen. Die LBL-Shells® können nach den spezifischen individuellen Wünschen eines Anwenders hergestellt werden, je nach Anforderung aus variantenreichen Materialien, in unterschiedlicher Größe und Farbe, mit vielfältigen Funktionen und Oberflächen. Auch die mechanischen Eigenschaften der LBL-Shells® können in weiten Grenzen variiert werden, was sie für die Anpassung an unterschiedlichste Assay-Formate prädestiniert. Darüber hinaus können diese Nanopartikel in andere Materialien (Komposite) zur Anwendung für komplexe diagnostische Tests eingearbeitet werden. LBL-Shells® ermöglichen damit die Entwicklung neuartiger separationsfreier Test mit dem Ziel, deren Effektivität zu erhöhen und Arbeitschritte, Kosten und Abfall gegenüber herkömmlichen diagnostischen Tests einzusparen.

LBL-Library® ist eine Sammlung (Bibliothek) fluoreszierender Kapseln, die eine neue Größenordnung von Hochdurchsatz-DNA-Analysen ermöglicht. Durch den schichtweisen Einbau verschiedener fluoreszierender Farbstoffe in die Kapselwand läßt sich eine sehr hohe Anzahl von Farbstoffkombinationen erzielen, welche mit hoher Genauigkeit parallel ausgelesen werden können. So läßt sich beispielsweise durch Variation von drei verschiedenen Farbstoffen innerhalb von 15 markierten Kapselwand-Schichten eine Bibliothek mit 136 verschiedenen Nanokapseln herstellen. Darüber hinaus besitzen die LBL-Library®-Kapsel eine sehr hohe Nachweisempfindlichkeit, eine verbesserte Lösungsmittelstabilität und sie lassen sich resuspendieren. Mit herkömmlichen Partikeln war bisher ein paralleler Test von maximal 50 verschiedenen Farbkombinationen möglich.

Capsulution sucht nun geeignete Partner oder Auftraggeber für die gezielte Weiterentwicklung und Optimierung dieser vielversprechenden Produktgruppen. Alexander Herrmann, CFO des Berliner Unternehmens, dazu: "Mit LBL-Shells® und LBL-Library® liegt nun ein konkretes Angebot an die diagnostische Industrie vor. Wir wissen allerdings, daß wir uns mit diesem Angebot in einem relativ frühen Entwicklungsstadium befinden. Dennoch sind wir sehr zuversichtlich, renommierte Partner zu gewinnen, denn unsere Technologie bietet deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Lösungen, und sie ist weltweit patentgeschützt. Letzteres ist besonders wichtig, da wir so in der hochkompetitiven Diagnostikbranche attraktive technologische Nischen bieten können."

In den vergangenen 12 Monaten konnte Capsulution bereits mit ersten Diagnostik-Projekten bedeutende Partner im Bereich der Auftragsentwicklung akquirieren und Unterlizenzen an internationale Firmen vergeben. Das Umsatzvolumen des Berliner Unternehmens auf diesem Gebiet beläuft sich derzeit auf mehr als eine halbe Million EUR.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Kampf gegen Krebs: Neueste Entwicklungen und Fortschritte

Verwandte Inhalte finden Sie in den Themenwelten

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.

Themenwelt anzeigen
Themenwelt Diagnostik

Themenwelt Diagnostik

Die Diagnostik ist das Herzstück der modernen Medizin und bildet in der Biotech- und Pharmabranche eine entscheidende Schnittstelle zwischen Forschung und Patientenversorgung. Sie ermöglicht nicht nur die frühzeitige Erkennung und Überwachung von Krankheiten, sondern spielt auch eine zentrale Rolle bei der individualisierten Medizin, indem sie gezielte Therapien basierend auf der genetischen und molekularen Signatur eines Individuums ermöglicht.