11.11.2016 - Robert Bosch GmbH

Bosch dringt in Markt für Medizintechnik vor

(dpa) Der Konzern Bosch dringt in den Markt für Medizintechnik vor. Die 2015 gegründete Tochtergesellschaft Bosch Healthcare Solutions peile im Jahr 2020 Umsätze im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich an, sagte Geschäftsführer Marc Meier am Donnerstag in Waiblingen. Bislang generiert die Tochter keine nennenswerten Umsätze. Nachdem Bosch früher im Bereich Telemedizin aktiv war, versucht sich der Konzern nun auf einem neuen Feld.

Weltweit belief sich der gesamte Markt für Medizintechnik im Jahr 2015 den Angaben zufolge auf rund 350 Milliarden Euro - bei einem jährlichen Wachstum von drei Prozent. Dabei sind allerdings auch Großgeräte wie Computertomografen einbezogen. Die junge Bosch-Tochter beschäftigt derzeit etwa 80 Mitarbeiter - 2017 sollen etwa 10 bis 20 Menschen hinzukommen. Zum Vergleich: Weltweit arbeiteten für den Konzern zuletzt rund 375.000 Mitarbeiter, die einen Umsatz von 70,6 Milliarden Euro erwirtschafteten.

Zu den Produkten gehört neben ursprünglich aus der Automobiltechnik stammender Hochleistungskeramik, die für OP-Instrumente eingesetzt wird, ein Atemanalysegerät für Asthmapatienten. Hier konkurriert Bosch mit der britischen Firma Bedfont und dem schwedischen Anbieter Circassia. Die Fertigung werde in den kommenden Wochen anlaufen. Außerdem wurde eine Notfall-App entwickelt, mit der sich Menschen von Freunden oder Familie überwachen lassen und wie beim E-Call im Auto schnell Hilfe rufen können.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Bosch
  • News

    Bosch entwickelt COVID-19-Schnelltest

    Das Coronavirus SARS-CoV-2 stellt weltweit Gesundheitssysteme und medizinische Einrichtungen vor große Herausforderungen. Einen wesentlichen Beitrag zur Eindämmung der nach wie vor in vielen Ländern rasanten Ausbreitung des Coronavirus leistet dessen schnelle Diagnose. Der neue, vollautomat ... mehr

    Verkauf von Bosch Packaging Technology

    Bosch plant, das Geschäft mit Verpackungsmaschinen in Waiblingen an eine neu gegründete Gesellschaft, die von CVC Capital Partners (CVC) verwaltet wird, zu verkaufen. Damit bleibt das Unternehmen mit den Bereichen Pharma und Food als Ganzes erhalten. CVC, mit Sitz in Luxemburg, ist eine Bet ... mehr

    Bosch will Geschäft mit Verpackungsmaschinen verkaufen

    (dpa) Der Technologiekonzern Bosch verabschiedet sich vom Geschäft mit Verpackungsmaschinen und stellt die Sparte zum Verkauf. Für die Packaging Technology GmbH mit ihren rund 6100 Mitarbeitern in 15 Ländern werde ein Käufer gesucht, der den Bereich als Ganzes übernimmt und weiterführt, tei ... mehr

  • Verbände

    Robert Bosch Stiftung

    Die Robert Bosch Stiftung gehört zu den großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Seit mehr als vierzig Jahren folgt sie dem philanthropischen Vermächtnis des Firmengründers Robert Bosch. Dieser hatte mit unternehmerischer Vision, politischer Weitsicht, Zivilcourage und sein ... mehr