26.05.2015 - Danaher

Danaher kauft Pall

Milliarden-Deal in den USA

(dpa-AFX) In den USA steht eine milliardenschwere Fusion an: Der übernahmefreudige Technologiekonzern Danaher will den Filterspezialisten Pall schlucken, der auch Standorte in Deutschland hat. Nach der 13,8 Milliarden US-Dollar (12,3 Mrd Euro) teuren Hochzeit soll sich das frisch fusionierte Unternehmen wieder in zwei an der Börse gehandelte Teile aufspalten, wie Danaher mitteilte. Während der eine Ableger unter dem Namen Danaher für Forschung und Technologie zuständig sein soll, werde sich der zweite, noch unbenannte Teil um das klassische Industriegeschäft kümmern. Wenn die Behörden einverstanden sind, soll die Übernahme noch in diesem Jahr über die Bühne gehen und die Aufspaltung dann Ende 2016 abgeschlossen sein.

Danaher hat Filtertechnik genauso im Programm wie Ausrüstung für Zahnheilkunde oder medizinische Testgeräte und setzte vergangenes Jahr knapp 20 Milliarden Dollar um. Das zuletzt steile Wachstum speiste der Konzern vor allem durch Übernahmen: Nach eigenen Angaben schluckte er seit 1984 mehr als 400 Unternehmen. Pall kam 2014 auf 2,8 Milliarden Dollar Umsatz - und behielt davon mit 364 Millionen Dollar immerhin 13 Prozent der Erlöse als Überschuss ein.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Danaher
  • Pall
  • Fusionen
Mehr über Danaher
Mehr über Pall