Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

BASF veräußert Omega-3-Produktionsanlage

25.11.2014

BASF hat die Unterzeichnung einer verbindlichen Vereinbarung zum Verkauf ihrer Produktionsanlage in Brattvåg, Norwegen, für natürliche Fischöle, Omega-3-Fettsäuren mit mittlerer Konzentration und das Geschäft mit kundenspezifischen Flaschenabfüllungen bekanntgegeben. Käufer ist Marine Ingredients (USA), ein führender Hersteller hochwertiger mariner Inhaltsstoffe. Beide Parteien haben Stillschweigen zu den finanziellen Einzelheiten des Geschäfts vereinbart, dessen Abschluss für das erste Quartal 2015 erwartet wird.

Die Vereinbarung sieht vor, dass die 47 Mitarbeiter, die momentan in Brattvåg beschäftigt sind, von Marine Ingredients übernommen werden. Mit dem Kauf baut Marine Ingredients ihre Position in der Omega-3-Produktion aus, die für ihr Geschäft von zentraler Bedeutung ist. Somit erweitert Marine Ingredients ihre Möglichkeiten, Kunden maßgeschneiderte Omega-3-Produkte anzubieten.

BASF konzentriert ihre Geschäftsaktivitäten auf das Marktsegment für hoch konzentrierte Omega-3-Fettsäuren. In diesem Bereich wurden bereits die Unternehmen Equateq (heute BASF Pharma Callanish) im Jahr 2012 und Pronova Biopharma im Jahr 2013 übernommen. Hoch konzentrierte Omega-3-Fettsäuren für Produkte in den Bereichen Nahrungsergänzung, klinische Ernährung und Arzneimittel sind eines der wichtigsten Wachstumssegmente für den BASF-Unternehmensbereich Nutrition & Health.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Equateq
  • Pronova BioPharma
Mehr über BASF
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.