PTC Therapeutics unterzeichnet Lizenzabkommen mit Roche

02.12.2011 - Schweiz

PTC Therapeutics, eine Portfoliogesellschaft von HBM BioVentures, hat die Unterzeichnung einer Lizenzvereinbarung mit Roche für die weitere Entwicklung eines Medikamentes zur Behandlung der Spinalen Muskelatrophie (SMA) bekanntgegeben. Unter dem Abkommen gewährt PTC an Roche die exklusiven weltweiten Rechte für das SMA Programm, welches aktuell drei Entwicklungskandidaten in der präklinischen Phase sowie mögliche Back-up Kandidaten umfasst. PTC erhält eine Vorabzahlung von USD 30 Millionen und hat Anspruch auf weitere Meilensteinzahlungen von bis zu USD 460 Millionen und Royalties auf den potentiellen Verkaufserlösen im zweistelligen Prozentbereich.

SMA ist eine genetische neuromuskuläre Störung, welche Muskelschwund verursacht und ist die führende genetisch bedingte Todesursache von Säuglingen und Kleinkindern. Eines von 10‘000 Neugeborenen ist von dieser Störung betroffen, für welche es derzeit keine wirksame Behandlung gibt.

HBM BioVentures hat über mehrere Finanzierungsrunden insgesamt USD 29 Millionen in PTC investiert und ist deren zweitgrößter Aktionär. Die Gesellschaft hat zwei Produkte Kandidaten in der klinischen Entwicklung und mehrere Projekte in der Präklinik bzw. in der Konzeptphase. Das am weitesten fortgeschrittene Präparat von PTC ist Ataluren (PTC124®), welches derzeit in verschiedenen Phase 2 und 3 Studien getestet wird.

In Übereinstimmung mit den Bewertungsgrundsätzen von HBM BioVentures wird der Buchwert der Beteiligung an PTC nicht verändert, trotz dieses positiven Ereignisses.

Weitere News aus dem Ressort Forschung & Entwicklung

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS