23.05.2022 - METiS Therapeutics Inc.

METiS tritt Roche Accelerator bei

Start-up kombiniert modernste KI-Algorithmen, Quantenmechanik und Molekulardynamiksimulationen

METiS hat den offiziellen Beitritt zum Roche Accelerator bekannt gegeben. Ziel ist es, das globale wissenschaftliche Fachwissen und die Laboreinrichtungen von Roche zu nutzen und die Zusammenarbeit mit dem Roche Innovation Center Shanghai bei der Formulierungsentwicklung und -optimierung zu fördern.

"Wir freuen uns, Mitglied des Roche Accelerators zu werden und eine engere Verbindung mit einem weltweit führenden Unternehmen im Gesundheitswesen wie Roche aufzubauen", sagte Chris Lai, Mitbegründer und CEO von METiS. "Wir freuen uns darauf, die proprietäre AiTEM-Plattform von METiS gemeinsam zu testen und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit auszuloten, um Patienten auf der ganzen Welt optimierte Therapeutika zur Verfügung zu stellen."

Traditionell stoßen neue Wirkstoffmoleküle bei der Arzneimittelentwicklung auf viele Hindernisse, darunter unzureichende pharmakokinetische Eigenschaften aufgrund schlechter Permeabilität und/oder geringer Löslichkeit, die ihre Verabreichbarkeit erheblich beeinträchtigen. Die gewebespezifische Verabreichung von Arzneimitteln auf Nukleinsäurebasis kann sogar noch schwieriger sein, und es ist von entscheidender Bedeutung zu verstehen, wie molekulare Strukturen von Arzneimitteln mit Hilfsstoffen und Nanomaterialien interagieren und welche Auswirkungen die physiologische Mikroumgebung auf die physikalischen und chemischen Eigenschaften hat.

Die METiS-Plattform AiTEM kombiniert modernste datengesteuerte KI-Algorithmen, mechanismusgesteuerte Quantenmechanik und Molekulardynamiksimulationen, um die Eigenschaften von pharmazeutischen Wirkstoffen (API) zu berechnen, Wechselwirkungen zwischen API und Ziel sowie zwischen API und Hilfsstoffen aufzuklären und die chemischen, physikalischen und pharmakokinetischen Eigenschaften von niedermolekularen und Nukleinsäure-Therapeutika in spezifischen Mikroumgebungen vorherzusagen und anhand von Zehntausenden von Datenpunkten nach optimalen Formulierungen zu suchen. Dies ermöglicht eine schnelle und effiziente Kandidatenauswahl und Formulierungsentwicklung sowie die Entwicklung programmierbarer Nukleinsäure-Medikamente und deren Verabreichung.

Dr. Qiusong Tang, Leiter des Roche Accelerator, sagte: "Wir beobachten die Digitalisierung und KI entlang der gesamten Pharma-F&E-Wertschöpfungskette, und ich freue mich sehr, METiS als erstes Start-up im Portfolio des Roche Accelerators mit Schwerpunkt auf KI willkommen zu heißen."

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • künstliche Intelligenz
  • Quantenmechanik
  • aktive pharmazeutis…
  • Medikamentenentwicklung
Mehr über METiS Therapeutics
  • Firmen

    METiS Therapeutics Inc.

    METiS Therapeutics ist ein Unternehmen für Forschungstechnologie und Therapeutika, das über das Potenzial verfügt, erstklassige Arzneimittel in einer Vielzahl von Therapiebereichen zu entwickeln. Die METiS-Plattform (AiTEM) kombiniert hochmoderne datengesteuerte KI-Algorithmen, mechanismus ... mehr

Mehr über Roche
  • News

    Roche schließt mit US-Start-up Lizenzabkommen für Krebs-Kandidaten

    (dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche erweitert sein Onkologie-Portfolio über ein Lizenzabkommen mit dem US-Start-up Repare Therapeutics. Im Rahmen der Vereinbarung wird Roche die Entwicklung des Kandidaten Camonsertib übernehmen, teilte Repare Therapeutics mit. Camonsertib wird den Angaben zuf ... mehr

    Roche geht Partnerschaft mit US-Biotech-Startup ein

    (dpa-AFX) Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat mit dem amerikanischen Biotech-Startup Kalivir Immunotherapeutics (Kalivir) eine exklusive Lizenzvereinbarung abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen onkolytischen Vaccinia-Viren aus K ... mehr

    Roche schließt Übernahme von langjährigem Partner TIB Molbiol ab

    (dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche hat die Übernahme des Partners TIB Molbiol abgeschlossen. TIB werde dabei weiterhin als Tochtergesellschaft innerhalb der Division Diagnostics tätig sein, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Bereits Anfang September hatte Roche angekündigt, TIB Molbi ... mehr

  • Firmen

    Roche Austria GmbH

    Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs ... mehr

    Roche Deutschland Holding GmbH

    mehr