22.09.2020 - F. Hoffmann-La Roche AG

Roche-Chef erteilt Diagnostics-Abspaltung eine Absage

Das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Diagnostik habe auf allen Ebenen zugenommen

(dpa-AFX) Die Diagnostics-Sparte von Roche hat sich in den letzten Monaten zu einem der Vorkämpfer in der Bekämpfung des Coronavirus gemausert. Sonst stand die Sparte neben dem deutlich größeren Pharmageschäft immer etwas in dessen Schatten. Mit den zahlreichen Corona-Tests der vergangenen Monate hat sich das aber schlagartig geändert. Kein Wunder, dass Konzernchef Severin Schwan einer Abspaltung der Sparte im Interview mit AWP auch eine klare Absage erteilt.

"Nicht alles, was die Finanzwelt für interessant hält, ist auch immer strategisch und langfristig sinnvoll", sagt er. Wichtig sei, ob man mit den Geschäftseinheiten, die man hat, Synergien erzielt oder nicht. "Sollte es diese geben, dann sehe ich es als einen strategischen Vorteil, wenn man diese Einheiten auch weiter unter einem Dach belässt und damit die Marktstellung des Unternehmens langfristig stärkt."

Auch für die Zukunft geht der Manager davon aus, dass die Sparte ihre mittlerweile gestärkte Position verteidigen wird. Das Bewusstsein generell für die Wichtigkeit der Diagnostik habe auf allen Ebenen zugenommen.

So wird Roche in den Augen von Schwan also in der Pharma- und Diagnostic in den kommenden Jahren weiter wachsen. Aber auch die digitale Auswertung von Gesundheitsdaten aus der klinischen Praxis werde als drittes Standbein noch an Bedeutung gewinnen. "Unsere Vision ist ein Konzern, der künftig aus diesen drei, sich unterstützenden Bereichen besteht."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Coronavirus-Test
Mehr über Roche
  • News

    Roche übernimmt irisches Biotech-Start-up

    (dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche übernimmt die irische Biotechfirma Inflazome. Deren Aktionäre erhalten zum einen eine Vorauszahlung von 380 Millionen Euro und haben Anspruch auf zusätzliche bedingte Zahlungen nach Erreichens bestimmter Meilensteine, wie die in Dublin beheimatete Gesellsch ... mehr

    Roche schliesst Diabetes Care-Produktion in Puerto Rico

    (dpa-AFX) Der schweizerische Pharmakonzern Roche schließt im Bereich Diabetes Care eine Produktion in Puerto Rico. Die Roche-Sparte habe beschlossen, die Produktion von Blutzuckerteststreifen zu optimieren und weltweit auf zwei von bislang drei Standorten zu reduzieren, sagte eine Sprecheri ... mehr

    Roche-Test an Covid-19-Patienten erhält US-Notfallzulassung

    (dpa-AFX) Ein Test des Pharmakonzerns Roche für Patienten mit bestätigter Covid-19-Erkrankung hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA eine Notfallzulassung erhalten. Mit dem Elecsys IL-6-Test können diejenigen Coronavirus-Patienten früh identifiziert werden, bei denen ein hohes Risiko für die ... mehr

  • Firmen

    Roche Austria GmbH

    Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs ... mehr

    Roche Deutschland Holding GmbH

    mehr