16.03.2020 - CureVac AG

CureVac weist aktuelle Gerüchte über einen Verkauf zurück

Unternehmen will Coronavirus-Impfstoff zum Schutz der Menschen weltweit entwickeln

CureVac AG bestätigt, dass derzeit alle internen Bemühungen auf die Entwicklung eines Impfstoffes gegen das neuartige Coronavirus gerichtet sind – mit dem Ziel, Menschen und Patienten weltweit zu erreichen, zu helfen und zu schützen.

Darum steht das Unternehmen mit zahlreichen Organisationen, insbesondere mit der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations (CEPI), einer öffentlich-privaten Initiative zur beschleunigten Entwicklung von Impfstoffen gegen aufkommende Infektionskrankheiten, sowie zahlreichen Behörden in Kontakt. CureVac enthält sich jeglicher Kommentare zu den aktuellen Medienspekulationen und weist die Behauptungen über den Verkauf des Unternehmens oder seiner Technologie deutlich zurück.

Basierend auf seinem Wirkmechanismus sieht CureVac die mRNA als eines der potentesten Moleküle, um eine schnelle und effiziente Lösung für Pandemie-Szenarien, wie beim neuartigen Coronavirus, bereitzustellen. Mit 20 Jahren Erfahrung und dem tiefgehenden wissenschaftlichen Verständnis setzt CureVac seine Impfstoff-Plattform ein und konzentriert sich auf die Entwicklung eines wirksamen, sicheren und schnell zu produzierenden Impfstoffes gegen das neuartige Coronavirus.

Erst kürzlich hat CureVac positive Ergebnisse aus einer Phase-1-Studie mit dem mRNA-basierten Tollwut-Impfstoff CV7202 veröffentlicht. Diese Daten zeigen den kompletten Schutz von Menschen nach zwei Impfungen mit der niedrigsten Dosis von jeweils 1 µg mRNA-Impfstoff (1 millionstel Gramm). Diese Ergebnisse sind ermutigend, gerade vor dem Hintergrund, dass Menschen weltweit in einem Pandemie-Szenario damit versorgt werden können.

Das Unternehmen verfügt über eine lange und umfassende Produktionserfahrung und produziert seit 2006 mRNA-basierte Impfstoffe und Therapeutika. CureVac arbeitet daran, seine Produktionskapazitäten auszubauen, um je nach benötigter individueller Impfdosis bis zu Milliarden von Dosen für Pandemie-Situationen wie Covid-19 bereitstellen zu können.

Mariola Fotin-Mleczek, Chief Technology Officer bei CureVac, kommentiert: „Die Natur hat Mechanismen erschaffen, um das Immunsystem gegen Infektionen zu aktivieren. Mit unserer einizgartigen mRNA-Technologie können wir die Natur nachahmen und dem Körper die Information bereitstellen, die er benötigt, um gegen das Virus zu kämpfen. Die Kombination aus unserem Wissen über die mRNA, dem Verständnis der Krankheit und unsere Produktionstechnologien machen CureVac zu einem einzigartigen Akteur, um gegen jede Infektionskrankheit zu kämpfen – ganz gleich, ob diese saisonaler oder pandemischer Natur ist.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • mRNA-Impfstoffe
  • Covid-19
  • SARS-CoV-2
Mehr über CureVac
  • News

    Hoffnung auf Corona-Impfstoff im Herbst

    (dpa) Das Tübinger Pharmaunternehmen CureVac kann nach Einschätzung seines Miteigentümers Dietmar Hopp möglicherweise bereits im Herbst einen Impfstoff liefern. «Bei positivem Verlauf könnten wir ungefähr im Frühsommer mit klinischen Tests beginnen», sagte der SAP-Gründer und Mäzen des Fußb ... mehr

    Merkel: Thema CureVac ist «gelöst»

    (dpa) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betrachtet die Auseinandersetzung mit den USA um die Tübinger Impfstoff-Firma CureVac für beendet. «Letzteres hat heute keine Rolle gespielt, zumal das Thema ja auch gelöst ist, wie wir am Wochenende ja sagen konnten», sagte Merkel am Montag in Berl ... mehr

    Streit um Impfstoff-Firma

    (dpa) Außenminister Heiko Maas hat den mutmaßlichen Versuch der US-Regierung kritisiert, das Tübinger Pharma-Unternehmen CureVac zu einem Standortwechsel zu bewegen. «Deutsche Forscher sind führend an der Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen beteiligt, in weltweiten Kooperationen. W ... mehr

  • Firmen

    CureVac AG

    Die im Jahr 2000 in Tübingen gegründete CureVac AG erforscht, entwickelt und produziert medizinische Wirkstoffe auf Basis des Botenmoleküls Messenger-RNA (mRNA). Das in diesem Bereich führende Unternehmen verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Umgang mit dem vielseitigen Molekül und se ... mehr