Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Die im Jahr 2000 in Tübingen gegründete CureVac AG erforscht, entwickelt und produziert medizinische Wirkstoffe auf Basis des Botenmoleküls Messenger-RNA (mRNA). Das in diesem Bereich führende Unternehmen verfügt über mehr als 18 Jahre Erfahrung im Umgang mit dem vielseitigen Molekül und seiner Optimierung für verschiedenste Einsatzgebiete in der Medizin. Das Grundprinzip der durch zahlreiche Patente geschützten Technologieplattform ist die Verwendung von mRNA als Datenträger für Informationen, mit deren Hilfe der Körper selbst eigene Wirkstoffe für die Bekämpfung verschiedener Krankheiten herstellen kann. Das Unternehmen fokussiert sich dabei auf Wirkstoffe zur Behandlung von Krebs, prophylaktische Impfstoffe und Proteinersatztherapie, z.B. zur Behandlung seltener Stoffwechselerkrankungen.

CureVac hat bisher etwa 400 Millionen Euro bei Investoren eingeworben. Hauptinvestor ist bis heute die dievini Hopp BioTech holding des SAP-Gründers Dietmar Hopp; ein weiterer Investor ist die Bill & Melinda Gates Stiftung. Das Unternehmen unterhält Partnerschaften mit multinationalen Unternehmen und Organisationen wie Boehringer Ingelheim, Eli Lilly, CRISPR Therapeutics, Arcturus Therapeutics sowie der Bill & Melinda Gates Stiftung.

Mehr über CureVac
  • News

    Curevac: Corona-Impfstoff zeigt 48 Prozent Wirksamkeit

    (dpa) Der Corona-Impfstoffkandidat des Tübinger Unternehmens Curevac zeigt laut den Ergebnissen der finalen Analyse eine Wirksamkeit von 48 Prozent gegen eine Covid-19-Erkrankung über alle Altersgruppen hinweg. Das teilte Curevac mit. In der Mitte Juni veröffentlichten Zwischenanalyse war v ... mehr

    Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele

    (dpa) Im Bemühen um die Markteinführung eines hochwirksamen Corona-Impfstoffs hat das Tübinger Pharmaunternehmen Curevac einen schweren Rückschlag erlitten. Der eigene Impfstoffkandidat CVnCoV habe einer Zwischenanalyse zufolge nur eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Coron ... mehr

    Curevac: In der Warteschlange für die Impfung

    (dpa-AFX Broker) Das große Warten wird nochmals verlängert: Nach langen Vorarbeiten wollte Curevac endlich im zweiten Quartal eine Zulassung seines Coronavirus-Impfstoffs erreichen, der auf moderne mRNA-Technologie vertraut. Doch nun könnte sich dies noch um einige Wochen verzögern. Im Verg ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.