Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

ESA erweitert europäischen Kundendienst

21.09.2007

ESA Biosciences, Inc. hat ein erweitertes Kundendienst- und Support-Zentrum in St. Neots, England, eröffnet, um einen besseren Kundendienst und technischen Support für seine Kundenbasis mit HPLC-Detektoren in Europa anzubieten. Dieses Zentrum folgt auf das vor kurzem eröffnete europäische Zentrum für Neurowissenschaftstechnologie in Mailand, Italien.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ESA
  • News

    Europäische Weltraumorganisation und Merck weiten Kooperation aus

    Merck und die Europäische Weltraumorganisation (ESA) haben ihre Kooperationsvereinbarung aus dem Jahr 2016 um zwei Jahre verlängert. Beide Partner werden zukünftig weiterhin intensiv in den Bereichen Innovation, Digitalisierung und Materialforschung zusammenarbeiten. Beim Thema Innovation w ... mehr

    Hochauflösendes Spektrometer erkennt gestresste Pflanzen

    Die Pflanzenforschung steht im Fokus ihrer nächsten Satellitenmission zur Erkundung der Erde, teilte die Europäische Weltraumorganisation ESA mit. In knapp sieben Jahren soll der neue Satellit starten und wertvolle Daten zur globalen Pflanzenproduktivität liefern. Sein Herzstück - ein hocha ... mehr

    Mikroben als Weltraumtouristen

    Bakterien sind allgegenwärtig und zum Teil wahre Überlebenskünstler. Das stellt Weltraummissionen vor besondere Herausforderungen. Die Raumfahrzeuge, die auf große Reise ins All gehen, sollen so sauber und keimfrei wie möglich sein. Die Gefahr einer biologischen Verunreinigung anderer Plane ... mehr

  • Firmen

    ESA Biosciences, Inc.

    mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.