Si4 Health GmbH neuer Biotech-Mieter im BioPark Regensburg

10.10.2003

Mit der Si4Health GmbH hat sich eine neue Biotech-Firma im BioPark Regensburg angesiedelt. Das Unternehmen entwickelt innovative Werkstoffe für eine neue Generation von Gewebeersatzstoffen (Tissue Engineering) für den Markt der Humanmedizin, der im Jahr 2002 weltweit bereits einen Umsatz von 137,5 Millionen Euro aufwies.

Das Unternehmen Si4Health GmbH wurde im Juli dieses Jahres von drei Gründern als GmbH gestartet. Die Firma wird die Einführung und Erforschung innovativer Produkte im Bereich Tissue Engineering, z.B. für den Wundverschluss in Form von Hautersatzstoffen betreiben. Die einzelnen Produkte basieren auf einer neuartigen, anorganischen Polykieselsäurematrix, die aufgrund ihrer Eigenschaften den am Markt befindlichen Produkten überlegen ist. Diese Matrix erlaubt den direkten Wundverschluss, z.B. bei Verbrennungsopfern. Da sie bioresobierend ist, kann sie dann vom regenerierten Gewebe wieder abgebaut werden.

Die Matrix erlaubt es auch, Heilungsstoffe, wie z.B. Entzündungshemmer, zu integrieren. Für großflächige Wunden können zudem kultivierte, patienteneigene Hautzellen "eingebaut" werden, wodurch ein sogenannter applizierbarer Zellrasen, also neue Haut, auf der Wunde entsteht.

Der Geschäftsführer der Firma Si4Health, Iwer Baecker, war während seines Studiums der Betriebswirtschaft u.a. bei Cap Gemini Ernst & Young tätig, welche ebenfalls mit dem BioPark in Regensburg zusammen arbeitet. Dass die erfolgreiche Ansiedlung trotz vollbelegtem Haus gelang, ist auch den Mietern des BioPark I zu verdanken. Diese rückten, im Hinblick auf den bevorstehenden Bau des BioPark II Gebäudes mit weiteren 6.000qm ab 2005, zugunsten der Firma Si4Health GmbH solidarisch zusammen.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS