Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Wyatt erwirbt den deutschen FFF-Hersteller Superon

Geschäftbereiche werden nach Kalifornien verlagert

16.10.2018

Wyatt Technology gab bekannt, dass sie die Übernahme der Superon GmbH, eines Herstellers von Field Flow Fractionation (FFF)-Systemen, abgeschlossen hat.

Produktion, Forschung und Produktentwicklung wurden in die Zentrale von Wyatt in Santa Barbara, CA, verlegt, was es dem Unternehmen ermöglichen wird, die FFF-Produktlinie weiter zu verbessern, indem es seine Stärken in Bezug auf Innovation und außergewöhnlichen Kundenservice und Support nutzt.

Geofrey Wyatt, Chief Executive Officer von Wyatt Technology, sagte: "FFF ist eine interessante Technologie zur Trennung, Isolierung und Charakterisierung von Makromolekülen und Nanopartikeln. Vor mehr als 25 Jahren waren mein Vater und Cal Giddings (der Erfinder von FFF) die ersten, die Experimente mit FFF durchführten, die mit einem Mehrwinkel-Lichtstreuungsinstrument (MALS) verbunden waren. Mit dem Abschluss dieser Übernahme schaffen wir eine einzigartige Position in diesem Bereich, und durch die Nutzung unserer Expertise in der Mehrwinkel-Lichtstreuung (MALS) können die Kunden die kombinierte Leistungsfähigkeit von FFF-MALS voll ausschöpfen".

Dr. Christoph Johann, Chief Executive Officer von Superon, fügte hinzu: "Ich freue mich darauf, dem Wyatt Technology Team beizutreten und mein umfangreiches Wissen und meine Expertise für die Weiterentwicklung der Produktlinie und der Anwendungen für die FFF-Technologie weltweit einzusetzen. Wyatt ist seit vielen Jahren ein ausgezeichneter Partner, und diese Übernahme unterstreicht einmal mehr ihr Engagement für das Wachstum und die Entwicklung dieser Technologie."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Wyatt Technology
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.