17.04.2014 - Messe München GmbH

analytica Vietnam 2015: Gute Geschäftschancen für Aussteller

Vietnams Wirtschaft wächst weiter

Vietnam plant, bis 2020 zum modernen Industrieland aufzusteigen, so die Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing Germany Trade & Invest (GTAI). Außerdem verhandelt das südostasiatische Schwellenland derzeit Freihandelsabkommen unter anderem mit der EU und den USA. Damit verbunden sollen auch die Zollsätze weiter gesenkt werden – gute Voraussetzungen für Aussteller der analytica Vietnam, die vom 15. bis 17. April 2015 im Saigon Exhibition & Convention Centre in Ho Chi Minh City stattfindet.

Nach umfassenden Reformbemühungen der Regierung im Jahr 2012 hat sich Vietnams Wirtschaft mittlerweile stabilisiert. Im Jahr 2014 werden höhere Investitionen und ein reales Wachstum zwischen 5,4 und 5,8 Prozent erwartet. Die Entwicklung der Chemieindustrie ist für die vietnamesische Regierung dabei von großer Bedeutung; laut GTAI werden rund elf Prozent der gesamten Industrieleistung des Landes durch Chemieerzeugnisse und insbesondere durch die Produktion von Wasch-, Reinigungs- und Düngemitteln erwirtschaftet. In Zukunft wird mit weiteren Investitionen in große petrochemische Projekte gerechnet.

Vietnam zählt darüber hinaus zu den am schnellsten wachsenden Pharmamärkte Asiens: Rechnungen des vietnamesischen Gesundheitsministeriums zufolge hatte der Arzneimittelmarkt Vietnams allein 2012 einen Wert von fast drei Milliarden US-Dollar. Bis 2017 wird ein Wachstum von mehr als 20 Prozent erwartet. Allerdings werden derzeit rund 90 Prozent der Rohmaterialien für die Arzneimittelherstellung importiert. Bis zum Jahr 2020 soll nach Angaben des vietnamesischen Gesundheitsministeriums die Nachfrage an Pharmazeutika bis zu 80 Prozent durch nationale Produktionen gedeckt werden.

In einem weiteren Schritt hat die vietnamesische Regierung einen Masterplan für die Entwicklung des Biotechnologiesektors aufgestellt. Hauptziel ist es, bis 2020 auch die Bereiche Land- und Forstwirtschaft sowie Fischerei, Umweltschutz und Gesundheitswesen weiter voranzutreiben.
Die Nachfrage an Lebensmitteln aus Vietnam ist währenddessen ungebrochen groß – mehr als 20 Prozent der gesamten Industrie des Landes fallen laut GTAI auf diesen Exportsektor. Als Ergebnis eines im Juli 2011 in Kraft getretenen Gesetzes zur Lebensmittelsicherheit wächst der Bedarf an modernen Labor- und Analysegeräten stetig weiter.

Um die Ziele und Maßnahmen für die kommenden Jahre zu erreichen und auf die Bedürfnisse des Marktes zu reagieren, ist Vietnam auf Investitionen in effiziente Technologien und hochwertige Ausstattungen angewiesen. Interessierte Unternehmen können sich vom 15. bis 17. April 2015 auf der vierten analytica Vietnam der Branche präsentieren.

Die analytica Vietnam wird von der IMAG, einer Tochtergesellschaft der Messe München, zusammen mit staatlichen und privaten Partnern organisiert.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Messe München
Mehr über IMAG
  • News

    analytica Vietnam wächst weiter bei Ausstellern, Fläche und Besuchern

    Die analytica Vietnam 2019, die vom 3. bis 5. April in Ho Chi Minh City stattfand, gab doppelten Anlass zum Feiern: Die wichtigste Branchenplattform des Landes für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und Diagnostik beging ihr zehnjähriges Jubiläum und verzeichnete die bisher erfolgreichs ... mehr

    analytica Vietnam verzeichnet Aussteller-Ansturm

    Knapp ein halbes Jahr vor Beginn der analytica Vietnam ist die Fachmesse für Labortechnik, Analytik, Biotechnologie und Diagnostik in Ho Chi Minh City gefragt wie nie. Rund 60 Prozent mehr Aussteller als im Vergleichszeitraum 2016 haben sich bis Mitte Oktober für das Spin-off der analytica ... mehr

    analytica Vietnam 2017: Mehr Aussteller und starkes Rahmenprogramm

    Auch zur fünften Ausgabe ist das Interesse an der analytica Vietnam bei den Unternehmen groß. Im Vergleich zur Vorveranstaltung (2015) werden ca. 15 Prozent mehr Aussteller erwartet. Die Ausstellungsfläche wächst um denselben Wert. Neben den Produkthighlights zahlreicher nationaler und inte ... mehr