08.07.2013 - evoxx technologies GmbH

evocatal: zwei neue Investoren und Abschluss der B-Finanzierungsrunde über 3,5 Mio. EUR

Die evocatal GmbH hat eine Serie B-Finanzierung abgeschlossen. Im Rahmen der Kapitalrunde beteiligen sich alle Altinvestoren sowie die Neuinvestoren LANXESS und NRW.BANK.

evocatal hat mit LANXESS und der NRW.BANK zwei Neuinvestoren zur Umsetzung seiner Wachstumsstrategie gewonnen. Die Finanzierungsrunde dient dem Ausbau der eigenen Technologieplattform sowie des Produkt-Portfolios. „Wir werden unser Team deutlich erweitern, angesichts der steigenden Zahl an Kooperationen für die Enzym- und Chemikalienproduktion unsere Kapazitäten ausbauen und unser Produktportfolio erweitern“, erläutert Dr. Thorsten Eggert, Geschäftsführer der evocatal.

„Zeitgleich mit dem Abschluss der Finanzierungsrunde beginnt auch die sogenannte Innovationsallianz zur Entwicklung von Biokatalysatoren zur Funktionalisierung von Polymeren (FuPol)“, fügt Dr. Christian Leggewie, wissenschaftlicher Leiter der evocatal hinzu. Das Großprojekt wird von evocatal koordiniert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. „Damit stehen projektbezogen in den kommenden 5 Jahren zusätzlich bis zu 1,4 Mio. EUR zur Verfügung, mit denen innovative, auf Enzymen basierte Lösungen im Bereich der Polymermodifikation entwickelt werden“, so Leggewie weiter.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über evoxx technologies
  • News

    Advanced Enzymes erwirbt evoxx

    Die deutsche Biotechnologie Firma evoxx technologies GmbH wird Teil von Advanced Enzyme Technologies Limited. Beide Firmen haben den Abschluss eines Vertrages über den Kauf von 100% der Anteile an der evoxx technologies bekannt gegeben. evoxx technologies freut sich, ein Teil des global agi ... mehr

    evocatal erschließt neue Enzyme aus marinen Mikroorganismen

    Das Projekt INMARE, das durch das europäische Programm „Horizon 2020“ mit mehr als 6 Millionen Euro gefördert wird, hat zum Ziel, neue Enzyme und Metabolite in zum Teil extremen ozeanischen Habitaten zu identifizieren. Die evocatal ist als Industriepartner an diesem Projekt beteiligt und is ... mehr

    evocatal übernimmt Mehrheitsanteil an der aevotis GmbH

    Der Enzymspezialist evocatal GmbH übernimmt die Mehrheitsanteile an der Potsdamer aevotis GmbH. Die bereits seit 2012 kooperierenden Firmen rücken mit diesem Schritt enger zusammen und vereinigen im neu entstandenen Firmenverbund ihre Wertschöpfungsketten von der Enzymentwicklung und -produ ... mehr

  • Firmen

    evoxx technologies GmbH

    evoxx technologies GmbH ist eine industrielle Biotechnologie Firma, die sich auf die Entwicklung und Produktion von industriellen Enzymen und neuen Kohlenhydraten durch Biokatalyse konzentriert. Mit seinen eigenen Produkten adressiert evoxx die Kundennachfrage im stark wachsenden Markt für ... mehr

Mehr über Lanxess
  • News

    LANXESS plant Kapazität für Desinfektionswirkstoff Oxone Monopersulfat auszubauen

    Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach Desinfektionsmitteln plant der Spezialchemie-Konzern LANXESS, seine Produktionskapazitäten für Oxone Monopersulfat um rund 50 Prozent auszubauen. Dafür will das Unternehmen einen niedrigen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag in seine Produktions ... mehr

    Biotechnologie für Weiche und Äscher

    LANXESS bringt mit dem X-Zyme-Prozess ein neues Verfahren für die Lederherstellung auf den Markt. „Durch den Einsatz von zwei mikrobiell hergestellten Enzymen in der Weiche und im Äscher kann die Qualität der Blöße deutlich erhöht, die Menge der Abfälle reduziert und der gesamte Prozess deu ... mehr

    LANXESS und evocatal kooperieren

    LANXESS und evocatal kooperieren bei der Entwicklung biotechnologischer Verfahren zur Gewinnung von Vorstufen für Kautschuke. Ziel des Projektes ist es, nachwachsende einheimische Rohstoffe für die Herstellung von Kautschukvorprodukten nutzbar zu machen. Bisher wurde in diesem Bereich aussc ... mehr