02.05.2022 - ViGeneron GmbH

ViGeneron kündigt Folgekooperation mit Daiichi Sankyo zur Entwicklung einer neuartigen Gentherapie für weit verbreitete Augenkrankheiten an

ViGeneron GmbH, ein Start-up-Unternehmen im Bereich der Gentherapie der nächsten Generation, kündigte eine Folgekooperation mit Daiichi Sankyo Company, Limited an, um ViGenerons neuartige rekombinante rekombinante Adeno-assoziierte Virusvektoren (vgAAVs) für ein nicht genanntes Zielmolekül zur Behandlung weit verbreiteter Augenkrankheiten einzusetzen. Die finanziellen Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben.

ViGeneron arbeitet seit Anfang 2021 gemeinsam mit Daiichi Sankyo an diesem Programm. Diese Folgekooperation ermöglicht es den Unternehmen, vgAAV-basierte therapeutische Kandidaten für das ungenannte Zielmolekül durch In-vivo-Tierstudien zu entwickeln und zu validieren.

Durch ein einzigartiges und strenges in-vivo-Selektionsverfahren, bei dem eine AAV2-basierte Peptid-Display-Bibliothek intravenös in Mausmodellen verabreicht wurde, gefolgt von der Isolierung der Vektor-DNA aus den Zielzellen nach nur 24 Stunden, wurden zwei neuartige vgAAV-Vektoren von ViGeneron mit den Bezeichnungen vgAAV.GL und vgAAV.NN identifiziert und charakterisiert. Diese neuartigen vgAAV-Vektoren bewirken nach intravitrealer Injektion in einer Vielzahl von präklinischen Modellen eine weit verbreitete und hochgradige Transduktion der Netzhaut und eine effiziente Transduktion von Photorezeptoren in menschlichen Netzhaut-Explantatkulturen.

"Basierend auf unserer Partnerschaft und den bisherigen Erkenntnissen freuen wir uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Daiichi Sankyo und möglicherweise auf die Entwicklung einer neuen, nachhaltigen Therapie, die einen dringenden Bedarf für viele Patienten mit weit verbreiteten Augenkrankheiten decken wird", kommentierte Dr. Caroline Man Xu, Mitbegründerin und CEO von ViGeneron. "Darüber hinaus verdeutlicht der Fortschritt unserer Forschungsvereinbarung das Potenzial unserer intravitreal injizierten vgAAV-Vektoren für große und kommerziell bedeutende Krankheitsbereiche."

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über ViGeneron
  • News

    Start-up ViGeneron kündigt Forschungskooperation mit Daiichi Sankyo an

    ViGeneron GmbH gab eine Forschungskooperation mit Daiichi Sankyo Company, Limited bekannt, bei der die neuartigen Vektoren des gentechnisch veränderten adeno-assoziierten Virus (vgAAV) zur Verabreichung eines neuartigen therapeutischen Proteins eingesetzt werden sollen, um ein noch nicht be ... mehr

    ViGeneron und Biogen kooperieren

    Die ViGeneron GmbH gab eine globale Kooperations- und Lizenzvereinbarung mit Biogen Inc. zur Entwicklung und Vermarktung von Gentherapieprodukten auf Basis von AAV-Vektoren (Adeno-assoziierte Viren) zur Behandlung von erblichen Augenerkrankungen bekannt. Die Unternehmen werden ViGenerons fi ... mehr

    Serie A Finanzierung für Gentherapie-Start-up

    Die ViGeneron GmbH gab den Abschluss ihrer Finanzierungsrunde der Serie A unter der Führung von WuXi AppTec und Sequoia Capital China bekannt. Der Erlös wird es ViGeneron ermöglichen, seine proprietären viralen, vektorbasierten Gentherapieplattformen zu beschleunigen und die Produktentwickl ... mehr

  • Firmen

    ViGeneron GmbH

    ViGeneron ist ein Gentherapieunternehmen der nächsten Generation, das sich der Entwicklung innovativer Medikamente der Zukunft verschrieben hat. Unser Team ist bestrebt, die großen Einschränkungen der aktuellen Ansätze der Gentherapie zu lösen. ViGeneron wurde 2017 als Spin-off der Ludwig ... mehr

Mehr über Daiichi Sankyo