03.05.2021 - BioNTech SE

Produktion von Biontech-Impfstoff in Schleswig-Holstein gestartet

Bei Allergopharma wird der dritte von vier Schritten der Produktion vorgenommen

(dpa) Das Pharmaunternehmen Biontech lässt ab sofort einen wichtigen Schritt in der Produktion seines Corona-Impfstoffs auch in Schleswig-Holstein vornehmen. Bei Allergopharma in Reinbek (Kreis Stormarn) begann am Freitag mit einem Besuch von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (beide CDU) und Landesgesundheitsminister Heiner Garg (FDP) die Produktion.

Ohne den neuen Standort würde es nicht gelingen, die Impfkampagne wie geplant weiter zu beschleunigen, sagte Spahn. Von den 80 Millionen Impfdosen im zweiten Quartal kämen 50 Millionen von Biontech. «Da hat Reinbek seinen Anteil.»

In Reinbek wird nicht der komplette Impfstoff hergestellt. Beim Unternehmen Allergopharma, das zur Dermapharm Holding mit Sitz im bayerischen Grünwald gehört, wird der dritte von vier Schritten der Produktion vorgenommen, wie der Dermapharm-Chef Hans-Georg Feldmeier sagte. Zur Zahl der Impfdosen machte er keine Angaben.

Das Beispiel Reinbek zeigt nach Spahns Überzeugung, dass keine Zwangslizenzen zur Erhöhung der Impfstoffproduktion nötig seien. Biontech suche die Zusammenarbeit. «Dass so viele Kooperationen hier bei uns in Deutschland stattfinden können, ist sehr stark für den Standort Deutschland.»

Günther nannte den Produktionsstart in Reinbek wichtig nicht nur für Schleswig-Holstein und Deutschland, sondern auch für Europa. «Das ist ein großartiges Ereignis, dass mich als Ministerpräsident auch stolz macht.» Er sprach von einem wichtigen Signal, sich in der Impfstoffproduktion von anderen Ländern unabhängiger zu machen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über BioNTech
  • News

    BioNTech plant regionalen Hauptsitz für Südostasien und erste mRNA-Produktionsstätte in Singapur

    BioNTech SE gab Pläne zur Erweiterung seiner globalen Präsenz durch die Eröffnung eines südostasiatischen Unternehmenssitzes in Singapur bekannt. Neben der Wahl Singapurs als zukünftigen regionalen Hauptsitz plant BioNTech den Aufbau einer vollständig integrierten mRNA-Produktionsstätte in ... mehr

    USA lassen Biontech/Pfizer-Impfstoff für Kinder ab zwölf Jahren zu

    (dpa) Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat den Corona-Impfstoff des deutschen Herstellers Biontech und seines US-Partners Pfizer auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren zugelassen. Die bereits bestehende Notfallzulassung zur Verabreichung ab 16 Jahren sei entsprechend an ... mehr

    EU kauft bis 2023 Riesenmenge Impfstoff von Biontech

    (dpa) Die Europäische Union kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Dosen Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Damit sollen bis ins Jahr 2023 die 70 bis 80 Millionen Kinder in der EU gegen Covid-19 geschützt und Impfungen von Erwachsenen aufgefrischt werden. Die EU-Kommission billigte dazu am ... mehr

  • Firmen

    BioNTech SE

    * Die BioNTech AG ist ein privates Mainzer Unternehmen, welches neue biopharmazeutische Technologien zur Entwicklung von hochpotenten, gut verträglichen Krebsimmuntherapien und Krebsdiagnostika einsetzt * Zielsetzung ist die Schaffung neuer und Erweiterung existierender Märkte durch Ent ... mehr

Mehr über Allergopharma
  • News

    Merck schließt Verkauf von Allergie-Geschäft ab

    (dpa) Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck hat den Verkauf seines Allergie-Geschäfts Allergopharma abgeschlossen. Nach der Zustimmung von Aufsichtsbehörden geht der Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergisches Asthma planmäßig an die bayerische Dermapharm. Der ... mehr

    Merck verkauft Allergopharma an Dermapharm

    Merck hat eine Vereinbarung zum Verkauf seines Allergie-Geschäfts Allergopharma an die Dermapharm Holding SE unterzeichnet. Der Vollzug der Transaktion wird bis zum Ende des 2. Quartals 2020 erwartet, vorbehaltlich der Zustimmung der relevanten Aufsichtsbehörde sowie weiterer üblicher Vollz ... mehr

    Allergopharma weiht neue biopharmazeutische Produktion in Reinbek ein

    Allergopharma, das Allergiegeschäft von Merck, hat die neue biopharmazeutische Produktion am Standort Reinbek bei Hamburg eingeweiht. Torsten Albig, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, würdigte die 42-Mio-€-Investition als wichtigen Meilenstein für die Zukunftsbranche Pharmaind ... mehr

  • Firmen

    Allergopharma GmbH & Co. KG

    Allergopharma hat sich im Verlaufe der über dreißigjährigen Unternehmensgeschichte ganz bewusst auf die Typ-1-Allergie spezialisiert. Wir sind sehr stolz darauf, derzeit in Deutschland als einziges Unternehmen die In-vitro- und In-vivo-Allergiediagnostik, die spezifische Immuntherapie sowie ... mehr

    Allergopharma Vertriebsges. mbH

    mehr