12.02.2020 - Bayer AG

Bayer und Nuvisan schaffen neue Forschungseinheit in Berlin

Bayer behält bedeutende Forschungsaktivitäten und seinen Hauptsitz der Pharmasparte in Berlin

Bayer hat mit Nuvisan die Übernahme eines großen Teils seiner in Berlin ansässigen Forschung auf dem Gebiet kleinmolekularer Wirkstoffe vereinbart. Die Nuvisan Gruppe ist ein internationaler Dienstleister im Bereich der klinischen Studien, Labordienstleistungen und der Auftragsfertigung für die pharmazeutische Industrie. Nuvisan betreibt mehrere Standorte und Kliniken in Deutschland und Frankreich. Die strategische Partnerschaft legt den Grundstein für einen brandneuen Forschungsstandort von Nuvisan in Berlin. Bayer ermöglicht es, die Flexibilität und Produktivität seiner Forschung und Entwicklung weiter zu erhöhen. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

„Mit Nuvisan haben wir einen exzellenten Partner gefunden, der in Berlin eine starke, alle Gewerke umfassende Forschungseinheit zusammen mit unseren engagierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aufbauen wird“, sagte Dr. Jörg Möller, Mitglied des Executive Committee der Division Pharmaceuticals der Bayer AG und Leiter von Forschung und Entwicklung. „Nuvisan teilt unsere Vision, dass das neue Forschungszentrum mit dem gemeinsamen Know-how und den Fähigkeiten unserer hochqualifizierten Experten zu einem wichtigen Akteur bei Kollaborationen in der Pharmaforschung werden kann.“

Bei der Forschungseinheit in Berlin mit rund 400 Arbeitsplätzen handelt es sich um ein voll funktionsfähiges Team, das auf die Erforschung kleinmolekularer Wirkstoffe spezialisiert ist. Das Forschungszentrum verfügt über Fähigkeiten und Kapazitäten, die sich über die gesamte Wertschöpfungskette der Wirkstoffforschung erstrecken, einschließlich Leitstruktur-Entwicklung, Medizinischer Chemie, Pharmakologie, Wirkstoffmetabolismus und Pharmakokinetik, Toxikologie und Tiermanagement. Bayer behält in Berlin seine übrigen, bedeutenden Forschungsaktivitäten und seinen Hauptsitz der Pharmasparte bei, sodass Berlin einer seiner weltweit wichtigsten Forschungsstandorte bleibt.

„Mit diesen neuen Kompetenzen und Kapazitäten auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung können wir nicht nur ein leistungsstarkes Expertenteam begrüßen, sondern erhalten auch Zugang zu erstklassigem Fachwissen und Technologien“, sagte Dr. Dietrich Bruchmann, geschäftsführender Gesellschafter von Nuvisan. „Durch die Akquisition der Forschungseinheit und ihrem Standort auf dem Bayer Forschungs- und Entwicklungs-Campus schaffen wir ein operatives Zentrum im Wissenschaftscluster Berlin, das es uns ermöglichen wird, den Prozess der Arzneimittelentwicklung von der Wirkstofffindung bis zur klinischen Erprobung erheblich zu beschleunigen.“

Bayer und Nuvisan werden in den kommenden Jahren beim Aufbau des neuen Forschungszentrums eng zusammenarbeiten. Der Abschluss der Transaktion wird Mitte dieses Jahres erwartet, sobald der Konsultationsprozess mit den Arbeitnehmervertretern und die Vorbereitungen zur Übernahme der Forschungsaktivitäten erfolgreich abgeschlossen sind.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Pharmaforschung
  • Wirkstoffforschung
Mehr über Bayer
Mehr über Nuvisan Pharma Services
  • News

    Neuer Tuberkulose-Wirkstoff geht in die klinische Erprobung

    Das erste in Deutschland entwickelte Antibiotikum gegen Tuberkulose wird jetzt klinisch erprobt. Die neu entwickelte Prüfsubstanz mit der Bezeichnung BTZ043 wirkt auch gegen multiresistente Erreger, die eine Behandlung weltweit zunehmend erschweren. Das Projekt wird von Wissenschaftlern des ... mehr

    NUVISAN Gruppe übernimmt präklinische Einheit in Grafing von Merck

    Die NUVISAN GmbH übernimmt den Forschungs- und Entwicklungsstandort für Pharmakokinetik und Metabolismus in Grafing bei München vom langjährigen Partner Merck. Mit der Erweiterung um die präklinischen DMPK-Services leitet NUVISAN die nächste Phase in der Neuausrichtung als präklinische und ... mehr

    ADCURAM verkauft Nuvisan

    Mit Wirkung zum 12. Dezember 2014 hat die Münchner Industrieholding ADCURAM ihr Tochterunternehmen Nuvisan Pharma Holding GmbH verkauft. Neue Eigentümer sind ein süddeutsches Family Office und das Management-Team um Dr. Dietrich Bruchmann. Damit hat ADCURAM nach dem erfolgreichen Verkauf de ... mehr

  • Firmen

    Nuvisan Pharma Services GmbH & Co. KG

    Die Firmenzentrale in Neu-Ulm wurde 1979 unter dem Namen LAB gegründet und im Jahr 1997 von AAI, Inc., später AAIPharma, übernommen. Nach der Abtrennung von AAIPharma firmieren wir seit 2010 unter dem Namen Nuvisan Pharma Services GmbH&Co. KG. Unsere Neu-Ulmer Niederlassung verfügt über e ... mehr