06.12.2019 - Sartorius AG

Sartorius kauft in Israel Zellkulturmedien-Spezialisten für 45 Millionen Euro

(dpa-AFX) Der Pharma- und Laborzulieferer Sartorius stärkt sein Geschäft mit einem Zukauf. Für rund 45 Millionen Euro in bar übernimmt der MDax-Konzern etwas mehr als die Hälfte der Anteile am israelischen Zellkulturmedien-Entwickler und -Hersteller Biological Industries, wie das Unternehmen am Donnerstag in Göttingen mitteilte. Zudem sei eine Option auf den Erwerb weiterer 20 Prozent der Aktien innerhalb von drei Jahren vereinbart worden, hieß es weiter. Abgeschlossen werden soll der Deal Mitte Dezember.

Die derzeitigen Eigentümer von Biological Industries sind das Kibbuz Beit Haemek und die Beteiligungsgesellschaft Fortissimo. Laut Mitteilung konzentriert sich Biological Industries auf Zellkulturmedien, insbesondere für die Zell- und Gentherapie sowie für die regenerative Medizin und andere neuartige Therapien. Das Unternehmen wurde 1981 gegründet und hat derzeit etwa 130 Mitarbeiter. Mit der Übernahme erweitere Sartorius sein Angebot an Zellkulturmedien deutlich und ergänze das Produktportfolio, befand Vorstandschef Joachim Kreuzburg.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Sartorius
Mehr über Biological Industries