11.01.2018 - QIAGEN GmbH

Deutscher Biotech-Pionier debütiert an der New Yorker Börse

Seit dem 10. Januar handelt QIAGEN seine globalen Aktien am dem New Yorker Stock Exchange (NYSE). Der deutsche Biotechnologie-Pionier aus Hilden schreibt mit dem Transfer von der US-amerikanischen Technologiebörse NASDAQ zu der wichtigen Aktienbörse NYSE seine Erfolgsgeschichte weiter.

Roland Sackers, Finanzvorstand von QIAGEN sagt: „Viele der größten Unternehmen der Welt, darunter einige der Laborkunden von QIAGEN und Entwicklungspartner aus der Pharmaindustrie, sind an der NYSE gelistet. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit ihnen an dieser wichtigen globalen Aktienbörse gelistet zu sein. Dies wird unseren Bekanntheitsgrad im Gesundheitswesen erhöhen und unsere globale Aktionärsbasis erweitern. Der Wechsel wird auch das Profil von QIAGEN und den Wert unserer Marke weiter steigern und uns so dabei helfen, mit unseren molekularen Sample to Insight-Testlösungen Verbesserungen der Lebensqualität zu ermöglichen.“

Viola Bronsema, Geschäftsführerin von BIO Deutschland, ergänzt: „Wir freuen uns sehr über die ungebrochene Erfolgsgeschichte von QIAGEN. Die deutsche Biotechnologieindustrie wächst seit Jahren und ist vor allem auf dem Therapeutika- und Diagnostiksektor sehr aktiv. QIAGEN ist eines der Flaggschiffe unseres Sektors und verdeutlicht das Potenzial deutscher Unternehmen.“

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Qiagen
  • Aktien
Mehr über Qiagen
Mehr über BIO