Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Eurofins Scientific übernimmt GeneScan Europe AG

GeneScan stimmt freundlicher Übernahme zu

18.02.2003

Eurofins unterzeichnete gestern mit dem Vorstand der GeneScan Europe AG (Freiburg) eine Vereinbarung zur freundlichen Übernahme des Unternehmens. Daneben hat Eurofins gestern Verträge mit der TFG sowie weiteren Aktionären über den Kauf von insgesamt 27% der GeneScan-Aktien unterzeichnet.

Das Abwägen einer Übernahme wurde vereinfacht, nachdem das Management von GeneScan vor einem Monat eine umfassende Restrukturierung aller Geschäftstätigkeiten vorgestellt hatte. Diese Restrukturierung fokussiert GeneScan auf GMO- und Chip basierte Analyse-Dienstleistungen. Aufgrund dieser Fokussierung auf das Kerngeschäft passt das Unternehmen daher gut in das Geschäfts-Portfolio der Eurofins-Gruppe. Während Restrukturierung und Zahlung von GeneScan's vertraglichen Verpflichtungen, gemäß einer GeneScan Pressemitteilung vom 8.1.2003, den größeren Teil von GeneScan's Cash-Reserven in Anspruch nehmen werden, ist das Management zuversichtlich, dass der Turn-Around gelingt und zu einem rentablen Geschäft führt.

Eurofins ist der Ansicht, dass die Übernahme den Erfolg der geplanten Restrukturierung aufgrund der Synergien, die sich aus der vollständigen Integration ergeben können, verbessert. Eurofins' Erfahrung mit Restrukturierungsmaßnahmen, sein internationales Netzwerk von Laboratorien, sein umfangreiches Analytik-Portfolio sowie das Engagement des GeneScan-Managements, erleichtern eine schnelle und drastische Kostenreduzierung sowie eine konzertierte internationale Verkaufsoffensive, die für eine erfolgreiche Restrukturierung erforderlich ist.

Im Anschluss an ein erfolgreich abgeschlossenes Übernahmeangebot wird die Möglichkeit eines Delistings der GeneScan-Aktien von der Frankfurter Wertpapierbörse in Erwägung gezogen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • GeneScan
  • Eurofins
  • Dienstleistungen
Mehr über Eurofins
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.