SurvivX und QUASAR Therapeutics bei der 16. BioVaria mit Startup Pitch & Partner-Awards ausgezeichnet

Unter den GO-Bio initial und ForTra-Projekten wurden Innovade, Cognisa und Mallia Therapeutics zu Gewinnern gewählt

07.05.2024
Computer-generated image

Symbolbild

Die internationale Life-Science-Community versammelte sich letzte Woche in München zur 16. BioVaria, Europas führender Veranstaltung für innovative Technologien und Start-ups im Sektor. Das von 13 Technologietransfer-Organisationen ausgerichtete Event ist ein wichtiger Treffpunkt zur Anbahnung von Partnerschaften zwischen Industrie und akademischer Forschung, um herausragende Innovationen in die kommerzielle Entwicklung voranzubringen.

In diesem Jahr wurden 10 Start-ups im Rahmen des Startup Pitch & Partner Programms und 57 Technologien, die alle aus führenden Forschungseinrichtungen, Universitäten oder Universitätskliniken Europas stammen und hohes medizinisches und kommerzielles Potenzial besitzen, vorgestellt. Zusätzlich wurden ausgewählte, frühe Projekte präsentiert, die im Rahmen des GO-Bio initial oder ForTra-Programms gefördert werden.

Ein Höhepunkt war der Startup Pitch & Partner Wettbewerb: 10 Start-ups, je fünf in den Kategorien “Rising” und “Emerging”, nahmen teil und versuchten, eine Jury aus erfahrenen Investoren vom Potenzial ihres Unternehmens zu überzeugen. Die Gewinner sind in diesem Jahr SurvivX (Rising) und QUASAR Therapeutics (Emerging). SurvivX ist ein holländisches Start-up, das einen neuen Ansatz zur Behandlung von Blutvergiftung entwickelt. Er beruht auf einem neuartigen Protein, das aus der Natur gewonnen wurde und herausragende immunstimulierende Eigenschaften besitzt. QUASAR Therapeutics ist in Deutschland ansässig und entwickelt innovative Wirkstoffe zur Regulation des Komplement-Systems, das zur angeborenen Immunabwehr gehört. Störungen des Systems können zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. QUASAR hat ein Protein mit einem einzigartigen Wirkmechanismus entwickelt, der deutlich höhere Effektivität, Wirksamkeit und Zielgenauigkeit verspricht als bislang verfügbare Komplement-Inhibitoren. Beide Gewinner schätzen die BioVaria für die vielfältigen Möglichkeiten, die sie bietet.

„Wir sind sehr stolz, den Wettbewerb in unserer Kategorie gewonnen zu haben. Es war eine großartige Netzwerkveranstaltung, hervorragend organisiert, toller Veranstaltungsort. Außerdem habe ich großartige Menschen kennengelernt. Ich würde die BioVaria auf jeden Fall anderen Start-ups empfehlen“, meinte Leonie de Best von SurvivX.

Arthur Dopler und Matteo Mohr von QUASAR Therapeutics ergänzten: „Die BioVaria 2024 war ein großartiges Event und sehr wertvoll für uns. Sie bietet eine perfekte Mischung aus Start-ups, Investoren, Industrievertretern und Forschenden und bildet das gesamte Life-Science-Ökosystem ab. Vielen Dank an die Organisatoren und Sponsoren, die dies ermöglicht haben.“

Unter den GO-Bio initial und ForTra-Projekten wurden Innovade, Cognisa und Mallia Therapeutics zu Gewinnern gewählt. Mit ihren Pitches konnten sie eine Jury aus Technologietransfer-Experten überzeugenden. Für alle war es das erste Mal, dass sie ihr Vorhaben einem internationalen, hochrangigen Publikum aus Investoren und Industrievertretern präsentiert haben.

Weitere News aus dem Ressort Wirtschaft & Finanzen

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Kampf gegen Krebs: Neueste Entwicklungen und Fortschritte

Da tut sich was in der Life-Science-Branche …

So sieht echter Pioniergeist aus: Jede Menge innovative Start-ups bringen frische Ideen, Herzblut und Unternehmergeist auf, um die Welt von morgen zum Positiven zu verändern. Tauchen Sie ein in die Welt dieser Jungunternehmen und nutzen Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme mit den Gründern.