12.01.2023 - CureVac AG

Patentstreit um mRNA-Technologie

Curevac und Biontech streiten nun auch vor Bundespatentgericht

(dpa) Der Patentstreit zwischen den Corona-Impfstoff-Herstellern Curevac und Biontech geht in die nächste
Runde. Auf Patentverletzungsvorwürfe seines Tübinger Konkurrenten hat Biontech mit einer Klage vor dem Bundespatentgericht reagiert, wie das Gericht am Mittwoch in München mitteilte.

Dabei geht es um ein europäisches Patent aus dem Jahr 2010 zur mRNA-Technologie, die bei der Herstellung des Impfstoffs Comirnaty von Biontech/Pfizer (Deutschland/USA) verwendet wurde. Biontech fordert, das Patent für nichtig zu erklären, weil der zugrundeliegende Gedanke nicht neu sei. Laut Gericht weist Curevac dies zurück. Einen Termin für die Verhandlung gibt es noch nicht.

Im vergangenen Sommer hatte das Tübinger Biotech-Unternehmen Curevac gegen den Mainzer Konkurrenten wegen Patentrechtsverletzungen vor dem Landgericht Düsseldorf geklagt. Curevac fordert eine Entschädigung für die Verletzung einer Reihe geistiger Eigentumsrechte aus mehr als zwei Jahrzehnten Pionierarbeit in der mRNA-Technologie. Der Termin für das Verfahren ist noch offen.

Curevac-Gründer Ingmar Hoerr gilt als Entdecker der neuen Impftechnik. Sie basiert wie die Impfstoffe von Biontech und Moderna (USA) auf der sogenannten Messenger-RNA (Boten-RNA).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • CureVac
  • Patentstreits
  • BioNTech
  • Patentverletzungen
  • mRNA-Therapeutika
  • mRNA-Impfstoffe
Mehr über CureVac
Mehr über BioNTech
  • News

    BioNTech übernimmt KI-Start-up

    BioNTech SE und InstaDeep Ltd. gaben den Abschluss einer Vereinbarung bekannt, im Rahmen derer BioNTech InstaDeep übernehmen wird. InstaDeep ist ein Technologieunternehmen im Bereich der künstlichen Intelligenz („KI“) und maschinellem Lernen („ML“). Die Transaktion umfasst eine Vorauszahlun ... mehr

    BioNTech und Ryvu Therapeutics gehen Partnerschaft ein

    BioNTech SE und Ryvu Therapeutics S.A., ein Unternehmen zur klinischen Entwicklung von Krebstherapeutika, gaben bekannt, dass die Unternehmen eine Forschungskollaboration für mehrere Immuntherapieprogramme mit niedermolekularen Wirkstoffen geschlossen haben sowie eine exklusive Lizenzverein ... mehr

    BioNTech und australischer Bundesstaat Victoria schließen Partnerschaft zum Aufbau eines mRNA-Forschungszentrums und einer Produktionsstätte

    BioNTech SE gab bekannt, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung („Letter of Intent“) mit dem australischen Bundesstaat Victoria über eine strategische Partnerschaft beschlossen hat, um an der Erforschung und Entwicklung potenzieller mRNA-basierter Impfstoffe und Therapien zusammenzuarb ... mehr

  • Firmen

    BioNTech SE

    * Die BioNTech AG ist ein privates Mainzer Unternehmen, welches neue biopharmazeutische Technologien zur Entwicklung von hochpotenten, gut verträglichen Krebsimmuntherapien und Krebsdiagnostika einsetzt * Zielsetzung ist die Schaffung neuer und Erweiterung existierender Märkte durch Ent ... mehr

    BioNTech Small Molecules GmbH i.Gr.

    BioNTech Small Molecules ist eine neu gegründete 100%ige Tochtergesellschaft der BioNTech AG, Mainz. Der Kaufpreis für die unmittelbar an die BioNTech Small Molecules zu übertragenden Wirtschaftsgüter beträgt EUR 650 Tausend. Darüber hinaus erhält 4SC das Recht, zeitlich befristet Forschung ... mehr