10.07.2014 - BioFluidix GmbH

cytena gewinnt bei Deutschlands größtem Businessplan-Wettbewerb

BioFluidix hat sich mit cytena GmbH verbunden, um eine neue Einzelzell-Drucktechnologie für die Zellforschung und professionelle Diagnostik zu entwickeln. Gemeinsam mit Forschern der Universität Freiburg, hat BioFluidix die cytena GmbH im Juni 2014 gegründet. BioFluidix unterstützt das cytena-Team, dessen einzigartige Drop-on-Demand Einzelzell-Dosiertechnologie bei Forschern und Fachkräften des Gesundheitswesens zu etablieren. Das hohe kommerzielle und wissenschaftliche Potenzial der cytena-Technologie wurde gut aufgenommen und von einer Jury aus Wissenschaftlern, Geschäftsleuten, Führungskräften der Pharmaindustrie, Unternehmern, Politikern sowie Venture-Kapitalanlegern hoch geschätzt.

Deshalb hat die Jury cytena mit dem dritten Preis des Science for Life Venture Cup 2014 ausgezeichnet. Der Preis wurde in den Räumen der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main durch den Wirtschaftsminister des Landes Hessen, Tarek Al-Wazir, und des Leiters im Bereich Forschung & Entwicklung bei Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Prof. Dr. Jochen Maas, übergeben.

Der Vorstandsvorsitzende der cytena Jonas Schöndube, sagt: "Wir sind glücklich, ein Gewinner beim Science4Life Venture Cup 2014 zu sein! Die Unterstützung von BioFluidix und ihre einzigartige Dosiertechnik waren entscheidend in unserer Prototypenentwicklung und werden uns auch in Zukunft helfen, Einzelzell-Handling einfacher und kostengünstiger zu machen."

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Universität Freiburg
  • Einzelzell-Drucktechnologie
Mehr über BioFluidix
  • News

    BioFluidix erhält STEP-Award

    Probenanalysen schneller, sicherer und kostengünstiger durchführen: Für ihre PipeJet-Tip Pipettiertechnologie erhält die „BioFluidix GmbH“ beim STEP Award 2015 den ersten Preis in der Kategorie „Prozesse“. Der einmal pro Jahr von Infraserv Höchst und dem F.A.Z. - Institut vergebene STEP-Awa ... mehr

  • Videos

    Nanodispenser Workstation: So vielseitig wie Ihre Anforderungen! – In Labor und Industrie!

    Mit der BioSpot Nanodispenser Workstation bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Dosier- und Dispensieraufgaben. Konfigurieren Sie den BioSpot so, dass er Ihren Anforderungen in jeder Hinsicht entspricht. So können Sie, basierend auf der PipeJet Nanodispensiertechnologie, ei ... mehr

  • Firmen

    BioFluidix GmbH

    Die BioFluidix GmbH hat sich als Unternehmen aus dem Bereich der Mikrosystemtechnik auf die Handhabung kleinster Flüssigkeitsmengen spezialisiert. Dank der Einbindung des Unternehmens in ein akademisches Umfeld und unserer langjährigen Fachkompetenz im Umgang mit Mikrotröpfchen, Flüssigkeit ... mehr

Mehr über cytena
  • News

    Freiburger Start-up Cytena wird von CELLINK übernommen

    Die Eigentümer der Cytena GmbH haben sich bereit erklärt, alle Cytena-Anteile an die CELLINK AB für einen Kaufpreis von 30,25 Mio. Euro zu verkaufen. Durch das komplementäre Technologieangebot von CELLINK sieht die Cytena große Synergien, die das zukünftige Wachstum der Cytena unterstützen ... mehr

    Cytena gründet Tochterfirma in Taiwan

    Cytena setzt mit der Gründung seines Tochterunternehmens Cytena Bioprocess Solutions in Taiwan seinen Wachstumskurs fort. Cytena Bioprocess Solutions entwickelt eine innovative Technologie, die erhebliche Zeiteinsparungen und Effizienzsteigerungen im Bereich der Zelllinienentwicklung ermögl ... mehr

    3 Mio. Euro in Serie-A für Wachstum und Entwicklung der Cytena GmbH

    Die in Freiburg ansässige Cytena GmbH schließt weitere Finanzierungsrunde erfolgreich ab. Insgesamt investieren zwei Privatinvestoren sowie der High-Tech Gründerfonds (HTGF) weitere 3 Millionen Euro in das Unternehmen. Mit dem neu eingeworbenen Kapital wird Cytena die Labortechnologie ihrer ... mehr

  • Firmen

    cytena GmbH

    Die cytena GmbH ist ein Spin-off vom Institut für Mikrosystemtechnik der Universität Freiburg. Das Team stellt mit seinem Einzelzell-Drucker ein Laborgerät her, das einzelne, lebensfähige Zellen handhabt und sortiert. Unterstützt von einem automatisierten, bildgebenden Verfahren verkapselt ... mehr

Mehr über Uni Freiburg
  • News

    Neue Einblicke in molekulare Mechanismen für Arzneimittelentwicklung

    Molekulardynamik-Simulationen (MD) sind in den modernen Biowissenschaften allgegenwärtig geworden. Dabei werden die Wechselwirkungen zwischen Atomen und Molekülen sowie deren sich daraus ergebenden räumlichen Bewegungen schrittweise berechnet und dargestellt. Wissenschaftler versuchen derze ... mehr

    Corona lässt sich nicht immer mit Abstrich nachweisen

    (dpa) Eine Infektion mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 lässt sich Wissenschaftlern zufolge nicht immer über einen Abstrich aus dem Mund-, Nasen- oder Rachenraum nachweisen. Diese gängige Form des Testens könne selbst bei einer Corona-Infektion negativ ausfallen, berichten Mediziner des Univers ... mehr

    Programmieren mit dem Lichtschalter

    In der Entwicklung autonomer Systeme und Materialien gewinnen selbstorganisierende molekulare Strukturen, die durch chemische Reaktionsnetzwerke gesteuert sind, zunehmend an Bedeutung. Jedoch fehlt es bisher an einfachen externen Mechanismen, die sicherstellen, dass die Komponenten dieser R ... mehr