31.08.2022 - Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI)

VCI kürt Preisträger des Responsible-Care-Wettbewerbs 2022

Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen, sichert sich Platz 1

Dialog ist mehr als Reden. Die Siegerprojekte des diesjährigen Responsible-Care-Wettbewerbs „Dialog – Unser Beitrag zur Transparenz“ des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) sind dafür gelungene Beispiele. VCI-Haupt-geschäftsführer Wolfgang Große Entrup sagt: „Unsere Preisträger zeigen eindrucksvoll, wie Chemie- und Pharmaunternehmen mit ihren Nachbarn vertrauensvoll und offen im Gespräch bleiben. Denn nur so werden wir Verständnis für die Maßnahmen wecken können, die unsere Branche umsetzen muss, um bis zur Mitte dieses Jahrhunderts klimaneutral zu werden. Mit einem Tag der offenen Tür über ein multimediales Besucherzentrum oder eine Nacht der Ausbildung bis hin zu einer Selbstverpflichtung für eine digitale Unternehmensverantwortung: So sehen Vorzeigeprojekte aus. Denn dem Dialog müssen Taten folgen.“

Die Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen, hat sich mit ihrem Projekt „Nachhaltigkeit im Dialog: Sanierung Kesslergrube durch Roche“ den ersten Platz gesichert. Das Unternehmen informierte mit Beginn der Planungsphase 2012 kontinuierlich und über verschiedene Kanäle umfassend und transparent. Ein Besucherzentrum stand im Mittelpunkt der Maßnahmen – und viele Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, eine Website, ein Newsletter, verschiedene Broschüren und ein SMS-Dienst ergänzen das umfassende Informationsangebot. Um Geruchsbelästigungen durch die Sanierungsarbeiten möglichst schnell erkennen zu können, wurden freiwillige „Geruchsmelder“ aus dem Kreis der Anwohner gewonnen und professionell geschult. Diese direkte Einbindung der Bevölkerung überzeugte die Jury besonders.

Den zweiten Platz belegt die Worlée-Chemie GmbH aus Lauenburg mit dem Projekt „Unser ganzheitliches Konzept für kontinuierlichen Dialog und nachhaltige Transparenz“. Bereits 1993 startete die Worlée-Chemie den Dialog mit Tagen der offenen Tür. Regelmäßig werden Besuchergruppen empfangen, mit denen das Unternehmen das Gespräch sucht. Seit 2017 werden freiwillig Nachhaltigkeitsberichte in Übereinstimmung mit den Global Reporting Initiative Standards veröffentlicht, um auch auf nationaler und internationaler Ebene über alle Bereiche der Nachhaltigkeit transparent zu berichten. Die Jury begeisterte sich für das Gesamtkonzept der Offenheit und Transparenz eines mittelständischen Unternehmens.

Für das Projekt „Wir sind Tor- und Türöffner für den Blick hinter die Kulissen“ wird die Evonik Industries AG in Hanau mit dem dritten Platz belohnt. Die Standortkommunikation setzt beim Dialog auf vier Säulen für eine gelungene und transparente Nachbarschaftskommunikation: Chemie erklären; transparent kommunizieren; nachhaltig fördern und ausbilden sowie nachhaltig kooperieren. Zahlreiche Aktionen spiegeln die Vielfalt der Nachbarschaftskommunikation wider: Forscherinnen und Forscher erklären ihre Projekte, eine Nachbarschaftszeitung wird herausgegeben, „Die Nacht der Ausbildung“ und eine Kinderuni werden veranstaltet sowie Gemeinschafts-projekte mit anderen lokal ansässigen Firmen umgesetzt. Die Jury zeigte sich begeistert von der Vielfalt an Maßnahmen, die Evonik am Standort eingeführt hat, um transparent mit der Nachbarschaft einen Dialog zu führen.

Den Mittelstandspreis gewinnt die KEMPER SYSTEM GmbH & Co. KG aus Vellmar mit dem Projekt „Im Dialog mit der Nachbarschaft – damit die Chemie stimmt“. Das mittelständische Unternehmen organisiert einen jährlichen offenen Dialog mit der Nachbarschaft, Privatpersonen, Firmeninhabern und mit Politikerinnen und Politikern. Hier werden zum Beispiel langfristige Ziele des Unternehmens oder anstehende Planungen vorgestellt. Und um auch jüngere Menschen für die Chemie zu begeistern, stellt sich das Unternehmen regelmäßig an Schulen vor und bietet Betriebspraktika an. Ein gutes Konzept für einen offenen Dialog, bewertete die Jury das Projekt.

Der Digitalisierungspreis geht an die Weleda AG, Schwäbisch Gmünd, für das Projekt „Die digitale Unternehmensverantwortung der Weleda AG“. Weleda gestaltet ihren digitalen Wandel werteorientiert, transparent und im Einklang mit Mensch und Natur. Mit einer Selbstverpflichtung bekennt sich das Unternehmen zu 15 unternehmensweiten digital-ethischen Prinzipien. Weleda stellt ihren Ansatz für die digitale Unternehmensverantwortung öffentlich zur Verfügung und wirkt in der Corporate-Digital-Responsibility-Initiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz und dem Digital-Responsibility-Ressort des Bundes-verbands Digitale Wirtschaft (BVDW) mit. Ein auszeichnungswürdiger Ansatz, so die Jury.

Hintergrund zu Responsible Care und zum Wettbewerb

Freiwillig mehr tun, als Gesetze und Vorschriften vorschreiben. Das dokumentiert die Chemie mit ihrer weltweit einzigartigen Initiative Responsible Care – in Deutschland seit mehr als 30 Jahren. Responsible Care ist ein Beitrag zur Nachhaltigkeitsinitiative Chemie3.

Der Responsible-Care-Wettbewerb des VCI beginnt auf Landesebene. In den Landesverbänden wurden in diesem Jahr 92 Projekte eingereicht. Die Landessieger nehmen automatisch am Bundeswettbewerb teil. Hier entschied die Jury aus insgesamt 18 Projekten über die Bundessieger.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Responsible Care
  • VCI
  • Roche
  • Worlée-Chemie
  • Evonik
  • Weleda
  • Nachhaltigkeit
Mehr über VCI
  • News

    Chemiegeschäft weiter unter Druck: „Der Chemiebranche stehen weitere dunkle Monate bevor"

    Die Lage hat sich in den Sommermonaten noch einmal verschlechtert. Die Produktion in Deutschlands drittgrößter Industriebranche wurde deutlich gedrosselt. Hiervon waren nahezu alle Sparten betroffen. Einzelne Anlagen stehen still. Die Kapazitätsauslastung der Branche sank unter Normalniveau ... mehr

    Geschäftserwartungen im Keller

    Die chemisch-pharmazeutische Industrie hat im zweiten Quartal des Jahres sehr deutlich die Konsequenzen des Krieges in der Ukraine gespürt: astronomische Energiepreise, stark gestiegene Rohstoffkosten und anhaltende Lieferengpässe. In allen Sparten ist die Produktion eingebrochen. Durch hoh ... mehr

    Chemisch-pharmazeutische Industrie spart an der Forschung

    Nie wurde so viel Innovationsengagement der chemisch-pharmazeutischen Industrie eingefordert wie in der aktuellen Situation. Denn exzellente Zukunftsinvestitionen sind zwingend notwendig, um den wirtschaftlichen Beschränkungen der Krisenjahre etwas entgegenzusetzen. Dieses Fazit zog Thomas ... mehr

Mehr über Roche
  • News

    PhoreMost geht Zusammenarbeit mit Roche bei der Entdeckung von Wirkstofftargets in mehreren Projekten ein

    PhoreMost Ltd., das in Großbritannien ansässige biopharmazeutische Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Medikamenten gegen unheilbare Krankheiten spezialisiert hat, gab bekannt, dass es eine Zusammenarbeit mit Roche zur Erforschung mehrerer Targets eingegangen ist. Im Rahmen der Ve ... mehr

    Roche schließt mit US-Start-up Lizenzabkommen für Krebs-Kandidaten

    (dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche erweitert sein Onkologie-Portfolio über ein Lizenzabkommen mit dem US-Start-up Repare Therapeutics. Im Rahmen der Vereinbarung wird Roche die Entwicklung des Kandidaten Camonsertib übernehmen, teilte Repare Therapeutics mit. Camonsertib wird den Angaben zuf ... mehr

    Roche geht Partnerschaft mit US-Biotech-Startup ein

    (dpa-AFX) Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat mit dem amerikanischen Biotech-Startup Kalivir Immunotherapeutics (Kalivir) eine exklusive Lizenzvereinbarung abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen onkolytischen Vaccinia-Viren aus K ... mehr

  • Firmen

    Roche Austria GmbH

    Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs ... mehr

    Roche Deutschland Holding GmbH

    mehr

    F. Hoffmann-La Roche AG

    Roche ist ein führendes Healthcare-Unternehmen mit einem aussergewöhnlich breiten Spektrum an innovativen Lösungen. Seit mehr als 100 Jahren engagieren wir uns aktiv für die Erforschung, Entwicklung und den Vertrieb neuartiger Gesundheitslösungen. Unsere Produkte und Dienstleistungen umfass ... mehr

Mehr über Evonik
Mehr über Weleda