28.07.2020 - BioNTech SE

Biotech-Firma Biontech nimmt mit Kapitalerhöhung halbe Milliarde Dollar ein

Unter den Interessenten für Biontech-Aktien soll sich auch Pfizer befinden

(dpa-AFX) Das Biopharma-Unternehmen Biontech hat sich mit einer Kapitalerhöhung eine halbe Milliarden US-Dollar verschafft. Mit dem Verkauf von 5,5 Millionen sogenannter ADRs seien brutto 512 Millionen Dollar eingenommen worden, teilte das Unternehmen am späten Montagabend in Mainz mit. Der Einzelpreis der die entsprechenden Stammaktien der Gesellschaft repräsentierenden Papiere hatte dabei bei 93 Dollar gelegen. Der Schlusskurs der ADRs in New York lag am Montag bei 86,53 Dollar. Nachbörslich legten die Titel um ein halbes Prozent auf 87 Dollar zu. Allerdings hatte Biontech erst vor wenigen Tagen sein Rekordhoch von 105 Dollar Mitte März nur denkbar knapp verfehlt.

Unter den Interessenten für Biontech-Aktien befindet sich früheren Angaben zufolge auch Pfizer. Der US-Pharmakonzern will zusammen mit anderen neuen oder bestehenden Aktionären rund 200 Millionen US-Dollar in Biontech investieren. Biontech und Pfizer arbeiten derzeit bei der Entwicklung eines möglichen Covid-19-Impfstoffes zusammen. In der abgelaufenen Wochen waren Großaufträge der britischen und der US-Regierung bekannt geworden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • BioNTech
  • Stammaktien
Mehr über BioNTech