Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Biogen will Alzheimer-Mittel doch zulassen

23.10.2019

(dpa-AFX) Der US-Pharmakonzern Biogen und sein japanischer Forschungspartner Eisai wollen nach Gesprächen mit der US-Arzneimittelbehörde FDA den Zulassungsprozess für ihr Alzheimer-Medikament Aducanumab nun doch fortsetzen. Biogen werde die Lizenz für das Mittel Anfang des kommenden Jahres beantragen, teilte der US-Konzern am Dienstag in Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts mit. Hintergrund seien positive Resultate einer neuen breitangelegten Phase III-Studie für das Mittel gegen Alzheimer im frühen Stadium.

Im März hatten Biogen und Eisai noch entschieden, ihre Studien mit ihrem Medikamentenkandidaten Aducanumab zu stoppen - ausgerechnet in der bereits weit fortgeschrittenen Phase III. Das Mittel galt bis dahin als die größte Hoffnung der Branche.

Zudem legte Biogen Zahlen für das dritte Quartal vor, welches besser lief als erwartet. Der Umsatz stieg um 5 Prozent auf 3,6 Milliarden US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Dabei profitierte der Konzern vor allem von seinem Kassenschlager Spinraza. Das Medikament wird zur Behandlung von spinaler Muskelatrophie eingesetzt, einer seltenen neuromuskulären Störung. Auch das Geschäft mit Biosimilaren - Nachahmerprodukten von Biopharmazeutika - lief besser. Den Löwenanteil zum Umsatz trugen aber weiter Medikamente gegen Multiple Sklerose bei.

Der bereinigte Nettogewinn stieg um 13 Prozent auf knapp 1,7 Milliarden Dollar. Das bereinigte Ergebnis je Aktie nahm um fast ein Viertel auf 9,17 Dollar zu und übertraf damit deutlich die Analystenschätzungen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Quartalsberichte
Mehr über Biogen
  • News

    Alzheimer-Hoffnung floppt in Studie

    (dpa-AFX) Der US-Pharmakonzern Biogen hat einen schweren Rückschlag erlitten. Das Unternehmen und sein Forschungspartner Eisai haben sich entschieden, ihre Studien mit ihrem Medikamentenkandidaten Aducanumab zu stoppen - ausgerechnet in der bereits weit fortgeschrittenen Phase III. Das Mitt ... mehr

    Biogen-Gewinn schrumpft nach Lizenzstreit um Tecfidera

    (dpa-AFX) Lizenzzahlungen für den Kassenschlager Tecfidera haben den Biotech-Konzern Biogen im Schlussquartal viel Geld gekostet. Der Gewinn sank dadurch zwischen Oktober und Dezember um 22 Prozent auf 649 Millionen Dollar, wie Biogen am Donnerstag mitteilte. Biogen hatte im vierten Quartal ... mehr

    Siemens und Biogen kooperieren

    Siemens Healthineers und Biogen haben bekannt gegeben, dass sie die gemeinsame Entwicklung von Anwendungen im Bereich der Magnetresonanztomographie (MRT) planen. Ziel der Zusammenarbeit ist die Quantifizierung wichtiger Biomarker für die Krankheitsaktivität und den Krankheitsverlauf der Mul ... mehr

  • Firmen

    Biogen Idec Iberia

    mehr

    Biogen Austria Ges.m.b.H.

    Biogen Idec Austria GmbH wurde 1997 als Tochter des weltweit führenden Biotechnologieunternehmens Biogen Idec Inc. gegründet. Die Österreichzentrale befindet sich in Wien. Die Forschungsschwerpunkte von Biogen Idec sind Neurologie, Immunologie und Onkologie. In Österreich stehen Forschung u ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.