Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Viscotek baut seine Standorte in Eupopa aus

Unternehmen will damit stedig wachsendem Kundenkreis gerecht werden

06.12.2004

Viscotek, führender Hersteller von integrierten GPC/SEC-Systemen mit Mehrfachdetektion für die Charakterisierung von Polymeren, Biopolymeren und Proteinen, wird seinem beständigen Wachstumskurs in Europa durch den Bezug von neuen, größeren Büroräumlichkeiten gerecht. Nachdem im Juli dieses Jahres bereits das europäische Hauptquartier in England ein größeres Büro- und Laborgebäude in Crowthorne, Berkshire, angemietet hat, ist im September nun auch die deutsche Viscotek-Niederlassung in ein größeres Bürogebäude in 68753 Waghäusel-Kirrlach gezogen.

Ebenfalls vergrößert wurde das europäische technische Zentrum in Oss, Niederlande, durch die Anmietung weiterer Räume.Viscotek wird damit dem stetig wachsenden Kundenkreis in Europa gerecht und bietet eine fundierte Unterstützung im Bereich der Polymer- und Biopolymercharakterisierung mit der GPC/SEC, basierend auf einer mehr als zwanzigjährigen Erfahrung mit dieser Technik.

Komplett erneuert und erweitert wurde in den vergangenen drei Jahren auch die Produktpalette von Viscotek. Der neue Dreifachdetektor Modell TDA-302 mit Brechungsindexdetektor, Viskositätsdetektor, Rechtwinkel- und Kleinwinkel-Lichtstreudetektor sowie UV-Detektor stellt nach Kundenaussage "das derzeit bei weitem beste und leistungsstärkste Gerät im Bereich der integrierten GPC/SEC-Detektoren" dar. Die neue OmniSECTM-Software für die GPC/SEC-Analytik ist die umfangreichste GPC/SEC-Software für die Mehrfachdetektion. Neben der Bestimmung von Molekulargewichten können auch Molekülgrößen (hydrodynamische Radien) und Molekülstrukturen (Verzweigungen, Konformationen, Aggregationen) bestimmt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.