17.08.2016 - SCHOTT AG

Award für SCHOTT Pharmaglas-Expertin

Dr. Bettine Boltres mit PDA-Award ausgezeichnet

Die Parenteral Drug Association (PDA) hat SCHOTT Wissenschaftlerin Dr. Bettine Boltres für ihr Engagement zum Wissensaustausch in der Pharmabranche ausgezeichnet. Der „Distinguished Service Award“ wird als Anerkennung an Experten verliehen, die sich um den Know-how-Transfer zu Injektabilia verdient machen – also Medikamente, die direkt in die Blutbahn injiziert werden und bei denen der Aspekt der Patientensicherheit daher eine besonders große Rolle spielt.

Diesem Ziel hat sich Boltres seit 2011 verschrieben. Sie hält regelmäßig Vorträge und gibt Trainings zu ihrem Spezialgebiet „Pharmaglas“. Gerade hier ist der Austausch zwischen Herstellern und Pharmaindustrie wichtig, da Glas als Verpackungsmaterial direkt mit dem flüssigen Medikament in Berührung kommt und dafür zuständig ist, dass es über Jahre sicher aufbewahrt werden kann. Die neuesten Erkenntnisse und Trends rund um das Thema Pharma Packaging werden auf einer jährlichen PDA-Konferenz diskutiert, die Boltres als Komitee-Mitglied mitorganisiert und als deren Vorsitzende und Moderatorin sie bereits fungierte.

Ihr Wissen rund um Werkstoff Glas und dessen Einsatz in der Pharmabranche hat die SCHOTT Wissenschaftlerin kürzlich in einem Buch veröffentlicht. Das Kompaktwerk „When Glass meets Pharma“ beschreibt, welche Eigenschaften das Material besitzt, warum es möglicherweise mit Arzneimitteln reagiert und wie man es in der Produktion am besten einsetzt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Pharmaverpackungen
  • Verpackungsmaterialien
  • Glas
Mehr über Schott
  • News

    SCHOTT investiert 300 Millionen Euro in Geschäft mit Pharmaverpackungen

    Der Technologiekonzern SCHOTT bleibt auf Wachstumskurs und investiert in den kommenden drei Jahren rund 300 Millionen Euro in den Ausbau seines Kerngeschäfts mit Rohrglas als Ausgangsmaterial für Pharmaverpackungen sowie Pharmaverpackungen aus Glas und Polymer. Insbesondere in Europa und As ... mehr

    SCHOTT erweitert Produktion für beschichtete Pharmafläschchen

    SCHOTT hat deutlich in die Produktion für beschichtete Fläschchen am badischen Standort Müllheim investiert. Da Pharmaunternehmen immer mehr sensible Medikamente auf den Markt bringen, die speziell verpackt werden müssen, steigt das Interesse an Fläschchen mit Innenbeschichtung stetig an. S ... mehr

    SCHOTT investiert in China

    Die SCHOTT AG wird ihre Präsenz im Wachstumsmarkt Asien weiter ausbauen. Dazu legte der Technologiekonzern diese Woche den Grundstein für ein neues Pharma-Werk südlich von Shanghai. Ab 2017 sollen dort Glasverpackungen für Injektabilia hergestellt werden. Aber auch die bestehenden Anlagen a ... mehr

  • Stellenangebote

    Chemietechniker*in

    SCHOTT Tubing bietet als Hersteller von Glasrohren maßgeschneiderte Produkte & Dienstleistungen für internationale Wachstumsmärkte wie Pharmazie, Elektronik, Industrie- und Umwelttechnik. Ihre Aufgaben Durchführung, Auswertung und Dokumentation von Analysen an nicht-metallisch, anorga ... mehr

  • Firmen

    SCHOTT JENAer GLAS GmbH

    SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter ... mehr

    SCHOTT AG

    Primärpackmittel aus Glas und Polymer für die pharmazeutische und diagnostische Industrie. mehr

    SCHOTT Nexterion AG

    mehr