Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

NUMAFERM führt Top 50 Start-ups des Jahres 2018 an

Ein Viertel der Rangliste aus Chemie und Life Sciences

04.02.2019

Yuri_B; pixabay.com; CC0

Das Gründerportal Für-Gründer.de hat heute die Top 50 Start-ups 2018 bekannt gegeben. Basis für das Ranking ist eine Analyse von 164 Gründerwettbewerben, die vergangenes Jahr in Deutschland aus mehreren Zehntausend Bewerbungen insgesamt 672 Start-ups prämierten. René Klein,Gründer und Geschäftsführer des Portals: "Auch in der fünften Auflage unserer Studie wird deutlich, welch vielseitige Innovationskraft die Start-ups mit sich bringen."

Bayern, NRW, Berlin das sind die Gründerzentren in Deutschland

Etwa zwei Drittel der gewählten Start-ups kommen aus den bevölkerungsreichsten Bundesländern und Berlin. Vor allem die Millionenstädte München, Köln und Berlin sind hier treibende Innovationszentren. Aber auch in kleineren Großstädten wie Gießen und Passau finden sich enthusiastische Gründer. Die Internationalisierung macht auch vor sehr jungen Unternehmen nicht halt. Die Expansion in die EU ist eines der vorrangigen Ziele aber auch die USA und asiatische Märkte sind für Gründer interessant.

Fachkräftemangel und vorsichtige Geldgeber sind größte Innovationshemmer

Die Konkurrenz zu großen und damit auch zahlungskräftigen Unternehmen um qualifizierte Mitarbeiter ist eine der größten Sorgen der Gründer. Diese können mit eigenen Start-up Initiativen und großem finanziellen Einsatz und großer Markenbekanntheit schwer zu übertreffende Wettbewerbsvorteile generieren.

Der in Deutschland verbreitete zurückhaltende Umgang mit Risikokapital verschärft die Entwicklung in allen Bereichen. Das Fehlen von finanziellen Mittel verlangsamt oder stoppt die Entwicklung von innovativen Ideen. Im Vergleich werden Start-ups in den USA oder gerade in China mit, für deutsche Verhältnisse, astronomischen Beträgen gefördert. Hier ist mehr Mut bei den inländischen Geldgebern gefragt.

Auszug aus der Top 10-Liste

Position Start-up Bereich Mitarbeiter
1 NUMAFERM Bio-Tech 12
3 ChargeX E-Mobilität 14
4 Toposens Messtechnik 8
8 KUMOVIS Medizintechnik 4
10 TubulisTechnologies Bio-Tech 8

Die komplette Liste kann über den Link in der Box auf der rechten Seite heruntergeladen werden.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Start-ups
Mehr über FRANKFURT BUSINESS MEDIA
  • News

    Gewinner gestalten Zukunft

    Am 27. November 2017 wurde im Rahmen einer feierlichen Gala im Tower 185 bei PwC in Frankfurt am Main der Unternehmenspreis STEP Award vergeben. Der Preis, der vom F.A.Z.-Fachverlag bereits zum zwölften Mal verliehen wird, richtet sich an innovative, zukunftsträchtige Unternehmen der DACH-R ... mehr

Mehr über NUMAFERM
  • News

    NUMAFERM schließt Lizenzvertrag mit PEPDesign

    NUMAFERM GmbH vergibt eine Lizenz ihres Herstellungsverfahrens für Peptide – und zwar an die PEPDesign SIA. NUMAFERMs Technologieplattform wird bei der Produktion von Medikamenten gegen Diabetes und Fettleibigkeit Anwendung finden. Im Rahmen der Vereinbarung wird PEPDesign die Produktion de ... mehr

    Evonik investiert in NUMAFERM

    Evonik hat sich über seine Venture-Capital-Einheit an dem Start-up NUMAFERM beteiligt und hält nun einen Minderheitenanteil an dem Spin-off der Heinrich-Heine Universität Düsseldorf. Die Investition erfolgte im Rahmen einer Seed-Finanzierung, an der sich außerdem der High-Tech Gründerfonds, ... mehr

    NUMAFERM will die Peptid-Produktion revolutionieren

    Das Spin-Off der Düsseldorfer Heinrich-Heine Universität NUMAFERM hat sich auf die biotechnische Herstellung von Peptiden spezialisiert und kann durch seine neu entwickelte Plattformtechnologie die Produktionskosten deutlich reduzieren. Für die technologische Weiterentwicklungen und den Mar ... mehr

  • Firmen

    NUMAFERM GmbH

    Die NUMAFERM GmbH wurde 2017 als Spin-off des Instituts für Biochemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gegründet. Zuvor wurde das Projekt durch einen EXIST-Forschungstransfer des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt. Das Unternehmen bietet seine Technologie, da ... mehr

    NUMAFERM GmbH

    NUMAFERM ist ein junges Biotechnologie Startup aus Düsseldorf. Das Unternehmen ist ein Spin-Off des Instituts für Biochemie der Heinrich-Heine-Universiät in Düsseldorf. Der Grundstein des IPs wurde durch Dr. Christian Schwarz und Dr. Sander Smits am Institut von Prof. Dr. Lutz Schmitt geleg ... mehr

Mehr über ChargeX
  • News

    Münchner Gründer immer erfolgreicher

    Neun der „Top 50 Start-ups 2018“ kommen von der Technischen Universität München (TUM). Dies ist das Ergebnis einer Auswertung des Magazins Für-Gründer.de. Mit zehn Start-ups ist München die bestplatzierte Stadt in diesem Ranking. Auch ein aktueller Bericht der Unternehmensberatung Ernst & Y ... mehr

    High-Tech in drei Minuten erklärt

    Beim 4. Science4Life Technology Slam wurden High-Tech-Gründer zu Entertainern: In nur drei Minuten überzeugten sie nach dem Motto „Wortwitz statt Fachchinesisch“ das Publikum in der KfW Bank von ihrer Geschäftsidee. Insgesamt 16 Teams sind in vier Blöcken mit den Schwerpunkten Agriculture & ... mehr

Mehr über Kumovis
  • News

    Münchner Gründer immer erfolgreicher

    Neun der „Top 50 Start-ups 2018“ kommen von der Technischen Universität München (TUM). Dies ist das Ergebnis einer Auswertung des Magazins Für-Gründer.de. Mit zehn Start-ups ist München die bestplatzierte Stadt in diesem Ranking. Auch ein aktueller Bericht der Unternehmensberatung Ernst & Y ... mehr

    High-Tech Gründerfonds investiert in die Medizintechnik der Zukunft

    Kumovis entwickelt 3D-Drucker speziell für die Medizintechnik und ermöglicht mit ihrer Technologie beispielsweise die Produktion von patientenangepassten Implantaten. Der HTGF beteiligt sich nun im Rahmen einer Seed-Finanzierung und unterstützt das Unternehmen damit bei der Markteinführung ... mehr

    Auszeichnungen für Gründer aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie

    Die Rekord-Bilanz der Businessplanphase des Science4Life Venture Cup kann sich sehen lassen: In der diesjährigen Jubiläumsrunde wurde mit 82 eingereichten Businessplänen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein Allzeithoch in der Geschichte von Deutschlands größtem branchengebundenen ... mehr

  • Firmen

    Kumovis GmbH

    3D-Druck wird als vielversprechende und revolutionäre Technologie in der Produktion angesehen. Sein breites Anwendungsspektrum führt zu einem zweistelligen Marktwachstum. Speziell für medizinische Anwendungen kann der 3D-Druck eine Schlüsseltechnologie werden, da sowohl Kleinserienprodukte ... mehr

Mehr über Tubulis Technologies
  • News

    Krebsmedikamente sicher an das Ziel bringen

    Krebserkrankungen gezielter und wirksamer behandeln – das könnte mit einer neuartigen Technologie gelingen, die Teams von Forschern am Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) und an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) entwickelt haben. Das Verfahren wandel ... mehr

    Verbindung gegen Krebs: Berliner Start-up erhält Leibniz-Gründerpreis 2018

    Das gemeinsame Gründungsvorhaben Tubulis Technologies des Berliner Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist mit dem Gründerpreis der Leibniz-Gemeinschaft 2018 ausgezeichnet worden. Die Gründer wollen mit zielgeri ... mehr

    Erneuter Teilnehmerrekord beim Science4Life Venture Cup 2017

    Nah am Menschen, visionär in den Zielen – die Gründerteams des Science4Life Venture Cup 2017 arbeiten an bedarfsorientierten und innovationsstarken Geschäftsvorhaben. Teams aus Forschungsinstituten und Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet sorgten zudem mit ihrer zahlreichen Teilnahme ... mehr

  • Firmen

    Tubulis Technologies

    Tubulis Technologies ist derzeit ein Pre-Start-up-Projekt der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und des Leibniz-Instituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) Berlin. Tubulis Technologies will die nächste Generation von hoch definierten, effektiven und stabilen ADCs anbieten. Das U ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.