09.06.2021 - CyGenica Limited

Gezielte Medikamentenverabreichung ohne die üblichen Nebenwirkungen

Indisch-irisches Biotech-Startup sichert sich Finanzierung zur Beschleunigung der Therapie von Krebs und seltenen genetischen Krankheiten

CyGenica hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen in einer Seed-Fund-Investitionsrunde unter der Leitung des globalen Venture-Capital-Investors SOSV 1,4 Millionen US-Dollar eingeworben hat. Die Finanzierungsrunde wird die Validierung von CyGenicas proprietärer Technologie beschleunigen, die eine sichere, gezielte und erschwingliche interzelluläre Wirkstoffabgabe ermöglicht.

CyGenicas bahnbrechende Technologie adressiert das Problem, großmolekulare Therapeutika in lebende Zellen einzubringen, ohne diese zu schädigen oder eine unerwünschte Immunreaktion auszulösen.

Die aktuelle Seed-Investitionsrunde in Höhe von 1,4 Mio. USD wurde von dem Venture-Capital-Investor SOSV angeführt. Weitere an der Runde beteiligte Investoren waren der VOYAGER Health-Tech Fonds, David Rowan, Gründer von Voyagers.io und die Angel-Investoren Sharaf Yamani und Sami Mikati.

CyGenica beabsichtigt, die Investition zu nutzen, um die Entwicklung seiner bahnbrechenden Drug-Delivery-Technologie für das Genome Editing zu beschleunigen. CyGenica strebt an, ein wichtiger Partner von biopharmazeutischen Unternehmen bei der Entwicklung modernster Therapeutika für Krebs und seltene Krankheiten zu sein, um die Gesundheit und Lebensqualität der Patienten zu verbessern.

Dr. Nusrat Sanghamitra, Mitbegründerin und CEO von CyGenica, sagte über die neueste Entwicklung: "Die Herausforderung, Medikamente für Krebs und Gentherapien, seien es Gene/RNAs/CRISPRs, durch die Zellmembranen zu transportieren, ohne die Zellen zu schädigen und eine unerwünschte Immunantwort auszulösen, bleibt eine komplexe Hürde in der pharmazeutischen Industrie. Unsere bahnbrechende Technologie funktioniert wie ein universelles USB-Laufwerk. Sie fungiert als Nanomaschine, die eine Vielzahl von Ladungen mit molekularen Informationen wie Medikamente und genetische Therapeutika auf effiziente, gezielte Weise ohne jegliche Toxizität und minimale Immunogenität transportieren kann. Dies wird die Verabreichung von Medikamenten revolutionieren und zu besseren Patientenergebnissen führen."

Nusrat betonte weiter: "Diese aktuelle Finanzierungsrunde hat ein breit gefächertes internationales Netzwerk an Bord gebracht. Dies wird dazu beitragen, das Risiko für unsere Technologie zu verringern, unser Führungsteam zu erweitern und uns unserem Ziel, eine sichere und gezielte intrazelluläre Verabreichung von Gentherapien für Krebs und seltene Krankheiten zu ermöglichen, deutlich näher zu bringen."

Bill Liao, Partner SOSV, erklärte: "Ich freue mich, diese Investition zu leiten, weil CyGenica eines der dringendsten Probleme in der Biotechnologie gelöst hat: die Verabreichung. Wir sind unglaublich begeistert, Teil dieser Revolution zu sein."

David Rowan, Gründer von Voyagers.io, sagte: "Lebensverändernde Innovationen im Gesundheitswesen kommen nicht nur aus den etablierten Life-Science-Hubs. Der VOYAGERS Health-Tech Fund freut sich besonders, CyGenica zu unterstützen, ein bemerkenswertes Unternehmen aus Odisha, Indien, das das Potenzial hat, die gezielte Verabreichung von Medikamenten ohne die üblichen Nebenwirkungen, die Krebs- und andere Patienten ertragen mussten, zu verändern. Die VOYAGERS-Community wird alles tun, um Dr. Nusrat Sanghamitra und ihr Team bei ihrer wichtigen Mission zu unterstützen."

Sami Mikati, ein Life Sciences Angel Investor, sagte: "Nusrat löst eines der wertvollsten Probleme der heutigen Therapeutik. Ihr Ansatz ist völlig neuartig, was auf ihren interdisziplinären Hintergrund zurückzuführen ist

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über CyGenica
  • Firmen

    CyGenica Limited

    CyGenica nutzt eine nicht-virale, nicht-toxische Plattform, um in vitro und in vivo Lösungen für die Verabreichung von Medikamenten, Gene Editing-Komponenten und Antibiotika zu entwickeln. Das wichtigste Problem bei der intrazellulären Verabreichung großer Moleküle, insbesondere für die Ge ... mehr