19.03.2020 - Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller e.V.

Doch kein Zusammenhang zwischen Ibuprofen und der Verschlechterung von COVID-19

Es besteht kein wissenschaftlich erwiesener Zusammenhang zwischen der Einnahme von Ibuprofen und einem schwereren Verlauf einer Corona-Erkrankung. Das hat die europäische Arzneimittelagentur EMA nun klargestellt.

„Wir begrüßen, dass die EMA eine klare Aussage getroffen hat und kursierenden Falschmeldungen und einer damit verbundenen Patientenverunsicherung entgegentritt“, sagt Dr. Elmar Kroth, Geschäftsführer Wissenschaft des Bundesverbandes der Arzneimittel-Hersteller (BAH).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller