13.05.2019 - Bayer AG

Bayer treibt Spartenverkäufe voran

(dpa-AFX) Bayer macht Fortschritte beim Verkauf von zwei Firmenteilen, schreibt das "Handelsblatt". Der angekündigte Verkauf des Chemieparkbetreibers Currenta, an dem der Agrarchemie- und Pharmakonzern 60 Prozent hält, könne schon in den nächsten Wochen wahr werden, heißt es in dem Bericht. Die beiden Finanzinvestoren EQT und Macquarie würden auf die Sparte bieten, der Verkaufspreis solle bei mehr als einer Milliarde Euro liegen.

Auch die Tiermedizin will Bayer verkaufen. Laut "Handelsblatt" soll bis zum Sommer die Verkaufsinformation an mögliche Bieter verschickt werden. Der Verkaufspreis wird in Finanzkreisen bei sechs bis sieben Milliarden Euro erwartet, heißt es weiter. Auch hier kommen in erster Linie Finanzinvestoren in Frage. Bayer braucht Geld, um nach dem teuren Monsanto-Zukauf Schulden abzubauen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Bayer