Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Gerresheimer erweitert in Brasilien die Produktion für pharmazeutische Kunststoffverpackungen

23.05.2018

Gerresheimer

FCE Pharma 2018: Gerresheimer erweitert in Brasilien die Produktion für pharmazeutische Kunststoffverpackungen

Gerresheimer baut seine starke Präsenz im südamerikanischen Markt weiter aus. In brasilianischen Staat Goias hat das neue Werk Gerresheimer Anápolis seine Produktion aufgenommen, um die kontinuierlich starken Nachfrage befriedigen zu können.

„Wir freuen uns sehr über die starke Nachfrage nach unseren Kunststoffverpackungen in Südamerika. Mit dem neuen Produktionsstandort sind wir in der Lage unsere Kunden noch besser zu unterstützen“, sagt Jens Friis, Vice President Europe & Latina America und ergänzt, dass sowohl nationale als auch internationale Unternehmen zu den Kunden von Gerresheimer zählen.

Vor 10 Jahren, 2008, erwarb Gerresheimer Allplas und 2011 kam Vedat hinzu. So entwickelte Gerresheimer durch strategisch kluge Zukäufe kontinuierlich seine marktführende Position in Brasilien.

„Wir sind in der Lage unseren Kunden maßgeschneiderte Verpackungslösungen aus Kunststoff für ihr Produkt zu liefern,“ sagt Wellington Lentini, General Manager Brazil über das Angebot von Gerresheimer. Aber auch das Standardprogramm an Tropfflaschen in verschiedenen Größen, Tropfer, Kappen, Fläschchen für Einzeldosierungen mit entsprechenden Verschlusskappen, PET-Flaschen sowie Verschlüsse für Kunststoff- und Glasflaschen ist vielseitig einsetzbar.

Das neue Werk Gx Anápolis wird künftig die ganze Bandbreite an Kunststoffbehältern aus PP, PE und PET inklusive der dazugehörigen Verschlüsse und Kappen produzieren. Die Produkte können im Werk für die Kunden als Komplettlösung direkt montiert und dekoriert werden. 

Das neu erbaute Werk operiert zunächst auf 3.200 Quadratmetern und wird im Laufe des Jahres 2018 mit 30 Maschinen ausgestattet. Bis 2021 ist ein weiterer Ausbau auf 20.000 Quadratmeter geplant. So wie alle Gerresheimer Werke wird auch das neue Werk nach der ISO 9001 zertifiziert werden. Das erforderliche Audit wird im Juni erfolgen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Gerresheimer
  • Kunststoffverpackungen
  • Verschlusskappen
  • Tropfflaschen
  • Produktionsanlagen
  • Investitionen
  • Pharmaverpackungen
Mehr über Gerresheimer
  • News

    Neuer Vorstandsvorsitzender bei Gerresheimer

    Dietmar Siemssen (55) wird am 01. November 2018 den Vorstandsvorsitz der Gerresheimer AG übernehmen. Das hat der Aufsichtsrat der Gerresheimer AG in seiner Sitzung beschlossen. Dietmar Siemssen war von 2011 bis Juli 2018 CEO von Stabilus und zuvor 19 Jahre bei Continental in verschiedenen S ... mehr

    Gerresheimer gewinnt Großaufträge und baut Geschäft mit Übernahme aus

    (dpa-AFX) Großaufträge stimmen den Verpackungsspezialisten Gerresheimer mittelfristig optimistischer. Zudem soll das Produktangebot durch die Übernahme eines Medizintechnikherstellers ausgebaut werden. Auch schon für 2018 gibt sich der Konzern in Erwartung eines starken zweiten Halbjahres e ... mehr

    Gerresheimer verliert überraschend Chef

    (dpa) Gerresheimer muss sich nach nur wenigen Monaten wieder einen neuen Chef suchen. Christian Fischer sei mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzender zurückgetreten, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Der Manager verlasse den MDax-Konzern aus persönlichen Gründen, die Entsche ... mehr

  • Firmen

    Gerresheimer Regensburg GmbH

    Die Gerresheimer Wilden GmbH ist ein international agierender Entwicklungspartner und Hersteller von innovativen Kunststoffsystemen im Spritzguss mit mehr als 50 Jahren Erfahrung. Gerresheimer Wilden zählt zu den größten Spritzgießunternehmen in Europa und ist weltweit mit Standorten vertre ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.