Diese 10 Trends beeinflussen 2018 weltweit

05.01.2018 - Deutschland

„Zehn Trends zeichnen sich für 2018 ab, die global die Entwicklungen beeinflussen werden“, fasst Dr. Martin Eisenhut, Partner und Managing Direktor von A.T. Kearney Zentraleuropa die Ergebnisse des Global Business Policy Councils von A.T. Kearney zusammen.

CristianFerronato, pixabay.com, CC0

A.T. Kearney GmbH

Die 10 Vorhersagen des Global Business Policy Councils im Überblick

CristianFerronato, pixabay.com, CC0
A.T. Kearney GmbH

Bereits zum zweiten Mal wagen die Experten des Think Tanks einen Ausblick und können auf eine hohe Trefferquote für das vergangene Jahr verweisen, bei der lediglich eine von zehn Vorhersagen in keiner Weise eintrat.

„Leider zeichnet sich auch für 2018 für Unternehmen ein schwieriges politisches Umfeld statt, in dem Europa seine Möglichkeiten nicht ausreichend nutzt, während China mit seinem Expansionskurs zunehmend auf Widerstand stößt. Das Thema Digitalisierung bleibt mehr denn je disruptiver Treiber und im Mobilitätssektor übernimmt Strom als Antrieb das Steuer. Gute Nachrichten gibt es in der Medizin, denn hier sind auch dank Digitalisierung entscheidende Durchbrüche bei der Behandlung von Krebs zu erwarten“, blick Eisenhut voraus.

Die 10 Vorhersagen des Global Business Policy Councils im Überblick:

  • Das Gespenst des harten Brexit ist keineswegs gebannt
  • Chinesische Auslandsinvestitionen wachsen - der Widerstand dagegen auch
  • Elektroautos wechseln global auf die Überholspur
  • Gesichtserkennung wird Normalität
  • US-Internetgiganten werden gesetzlich stärker reguliert
  • Der sogenannte Islamische Staat destabilisiert Südostasien und Afrika
  • Die Medizin verbucht zahlreiche Erfolge in der Krebstherapie
  • Nationale Politik verhindert Merkels und Macrons EU-Reformen
  • Die Versicherungsbranche muss immer öfter für Naturkatastrophen haften
  • Quantencomputer erleben

Weitere News aus dem Ressort Wissenschaft

Meistgelesene News

Weitere News von unseren anderen Portalen

Vis-à-Vis mit UV/VIS