24.03.2020 - F. Hoffmann-La Roche AG

Roche leitet Phase-III-Studie mit Actemra bei stationären Patienten mit schwerer COVID-19 ein

Roche gab bekannt, dass sie mit der Food & Drug Administration (FDA) zusammenarbeitet, um in Zusammenarbeit mit der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), einem Teil des US-amerikanischen Health and Human Services Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response (ASPR), eine randomisierte, doppelblinde, plazebokontrollierte klinische Studie der Phase III zu initiieren, um die Sicherheit und Wirksamkeit von Actemra®/RoActemra® (Tocilizumab) plus Standardbehandlung bei hospitalisierten erwachsenen Patienten mit schwerer COVID-19-Pneumonie im Vergleich zu Placebo plus Standardbehandlung zu bewerten.

Dies ist die erste weltweite Studie zu Actemra/RoActemra in diesem Umfeld und wird voraussichtlich Anfang April mit der Aufnahme von etwa 330 Patienten weltweit, einschließlich der USA, beginnen. Zu den primären und sekundären Endpunkten gehören der klinische Status, die Mortalität, die mechanische Beatmung und die Variablen der Intensivstation (ICU).

"Wir initiieren eine klinische Studie zur Untersuchung von Actemra/RoActemra zur Behandlung von Menschen, die mit COVID-19-Pneumonie hospitalisiert sind, um die potenzielle Rolle von Actemra/RoActemra bei der Bekämpfung dieser Krankheit besser zu ermitteln", sagte Dr. Levi Garraway, Chief Medical Officer und Leiter der globalen Produktentwicklung von Roche. "In diesen beispiellosen Zeiten ist die heutige Ankündigung ein wichtiges Beispiel dafür, wie die Industrie und die Aufsichtsbehörden schnell zusammenarbeiten können, um die COVID-19-Pandemie zu bekämpfen, und wir werden die Ergebnisse so bald wie möglich bekannt geben".

Bis heute gibt es mehrere unabhängige klinische Studien, die die Wirksamkeit und Sicherheit von Actemra/RoActemra für die Behandlung von Patienten mit COVID-19-Pneumonie untersuchen. Actemra/RoActemra wurde in den 7. aktualisierten Diagnose- und Behandlungsplan für COVID-19 aufgenommen, der am 3. März 2020 von der Nationalen Gesundheitskommission (NHC) Chinas veröffentlicht wurde.

Diese neue Studie ist jedoch von entscheidender Bedeutung, da es keine gut kontrollierten Studien und nur wenige veröffentlichte Beweise für die Sicherheit oder Wirksamkeit von Actemra/RoActemra bei der Behandlung von Patienten mit COVID-19 gibt. Darüber hinaus ist Actemra/RoActemra derzeit von keiner Gesundheitsbehörde, auch nicht von der US Food and Drug Administration (FDA), für diese Anwendung zugelassen.

Zusätzlich zum Beginn dieser Studie erhielt Roche am 13. März 2020 die FDA-Notfallzulassung für den cobas® SARS-CoV-2 Test zum Nachweis des neuartigen Virus, das die COVID-19-Krankheit verursacht.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Phase III Studien
Mehr über Roche
  • News

    Coronavirus-Test von Roche erhält Notfallzulassung der FDA

    Roche gab bekannt, dass die US Food and Drug Administration (FDA) eine Notfall-Zulassung (Emergency Use Authorization, EUA) für den cobas® SARS-CoV-2 Test erteilt hat. Er dient dem qualitativen Nachweis von SARS-CoV-2, dem Virus, das die COVID-19-Krankheit verursacht, in Nasen-Rachen- und O ... mehr

    Daten sind das neue Gold der Pharmabranche

    (dpa) Eine runde 8 auf den Smartphone-Bildschirm malen oder möglichst schnell Zeichen und Zahlen zusammenordnen - das klingt wie nette Spielerei, doch die App Floodlight der Schweizer Pharmafirma Roche soll die Forscher vor allem mit Daten füttern. Daten von Multiple-Sklerose-Patienten. Die ... mehr

    Roche erreicht in Alzheimer-Studie Ziele nicht

    (dpa-AFX) Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat in seiner Alzheimer-Forschung einen Rücksetzer erlitten. Es seien in einer Phase II/III-Studie mit dem Prüfkandidaten Gantenerumab die Ziele nicht erreicht worden, wie der Konzern am Montag in Basel mitteilte. In der Studie ging es um die Beha ... mehr

  • Firmen

    Roche Deutschland Holding GmbH

    mehr

    Roche Austria GmbH

    Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs ... mehr