11.07.2018 - Pfizer Inc.

Pfizer will nach Trump-Kritik Preiserhöhungen aussetzen

(dpa) Der Pharmariese Pfizer will nach heftiger Kritik von US-Präsident Donald Trump bestimmte Preiserhöhungen für Arzneimittel aussetzen. Nach «ausführlichen Diskussionen» mit Trump habe man sich entschlossen, dem Präsident zunächst die Gelegenheit zu geben, an seinem Plan zur Stärkung des Gesundheitssystems zu arbeiten, teilte das Unternehmen am Dienstagabend (Ortszeit) mit.

Trump hatte Pfizer am Vortag bei Twitter scharf angegriffen - der US-Konzern solle sich schämen, ohne Grund Arzneimittelpreise anzuheben. Noch bevor das Unternehmen nun sein Statement abgeben konnte, twitterte der US-Präsident: «Pfizer nimmt seine Preiserhöhungen zurück, so dass amerikanische Patienten nicht mehr zahlen.» Er hoffe, dass andere Firmen das Gleiche täten.

US-Pharmakonzerne stehen schon lange wegen ihrer Preispolitik in der Kritik. Pfizer ist als Branchenführer besonders im Fokus. Das Unternehmen hatte erst am 1. Juli - zum Ärger Trumps - einige weitere Preiserhöhungen durchgeführt, die nun ausgesetzt werden sollen. Das US-Gesundheitssystem leidet unter steigenden Versicherungskosten und gilt als eines der teuersten und ineffizientesten weltweit.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Pfizer
  • Preiserhöhungen
  • Preisentwicklung
Mehr über Pfizer
  • News

    Merck und Pfizer erzielen Erfolg mit Avelumab gegen Blasenkrebs

    (dpa-AFX) Die Pharmakonzerne Merck KGaA und Pfizer haben mit ihrem Mittel Bavencio einen Erfolg gegen Blasenkrebs erzielt. Die Phase-III-Studie mit dem Mittel habe den primären Endpunkt des verlängerten Gesamtüberlebens erreicht, teilten die Unternehmen am Montag in Darmstadt und New York m ... mehr

    Pfizer wird optimistischer

    (dpa-AFX) Pfizer wird nach dem dritten Quartal optimistischer für das Gesamtjahr. Der Pharmariese engte seine Prognose für den Umsatz ein und hob den Ausblick für den Gewinn je Aktie an. Konkret soll der bereinigte Gewinn je Aktie 2019 nun zwischen 2,94 US-Dollar und 3,00 US-Dollar (2,6 Eur ... mehr

    Pfizer investiert halbe Milliarde Dollar in Gentherapie

    Pfizer kündigte eine zusätzliche Investition in Höhe von einer halben Milliarde Dollar für den Bau seiner hochmodernen Produktionsstätte für Gentherapie in Sanford, North Carolina, an. Diese Einrichtung würde die Präsenz des Unternehmens in North Carolina erweitern, wo es derzeit mehr als 3 ... mehr

  • Firmen

    Pfizer Deutschland GmbH

    mehr

    Pfizer Pharma GmbH

    mehr

    Pfizer Corporation Austria Ges. m.b.H.

    Pfizer Österreich lebt die Pfizer Vision - höchstmögliche Lebensqualität und Gesundheit für Mensch und Tier - konsequent mit. Wir sehen es als unsere Aufgabe, innovative Medikamente und Therapien möglichst breit für österreichische Patienten nutzbar zu machen. mehr