12.11.2013 - KNAUER Wissenschaftliche Geräte GmbH

KNAUER nominiert für Innovationspreis Berlin Brandenburg

Es gibt im Unternehmen KNAUER in Berlin Zehlendorf wieder einen Grund zur Freude.  Das neue Laborsystem Contichrom® wurde für den Innovationspreis Berlin Brandenburg 2013 nominiert. 135 Bewerbungen wurden eingereicht und nur 7 nominiert. Die Preisverleihung erfolgt am 6.12.2013 im Hans Otto Theater in Potsdam.

Herr Prof. Dr.-Ing. Eckart Uhlmann, Präsident der Jury, informierte darüber, dass die Auswahlkriterien für eine Nominierung neben dem Innovationsgrad und der Marktfähigkeit auch die Perspektiven sowie die positive Wirkung für die Region waren. Der Preis wird jährlich seit 1992 vergeben, ist mit einem Preisgeld verbunde. Er soll mutige Unternehmen mit innovativen Ideen bekannt machen.

Das Schwerpunktthema des diesjährigen Wettbewerbs sind „Cross Innovations“. Dies sind interdisziplinäre Entwicklungen. Als Cross Innovation wurde auch das Hightech-Gerät Contichrom von KNAUER eingestuft. Der Juryvorsitzende sagte: „Innovation kennt keine Ländergrenzen.“  Contichrom ist tatsächlich eine Gemeinschaftsentwicklung der Schweizer Firma ChromaCon aus Zürich und der Firma KNAUER. Die Geräte, die in Berlin gebaut und mit der Schweizer Software versehen werden, sind als Systeme bereits in einigen  Ländern im Einsatz, so z.B. in Japan, Taiwan, Slowenien oder der Schweiz.

Mit Contichrom® können Substanzen besonders effizient und umweltfreundlich gereinigt werden – von Bedeutung beispielsweise für biopharmazeutische Wirkstoffe.

Contichrom ist ein neuartiges Chromatografiesystem, das die bekannte und weit verbreitete Hochleistungsflüssigkeitschromatografie (high performance liquid chromatography; HPLC) entscheidend erweitert. Im Unterschied zu den üblicherweise eingesetzten Systemen, die jeweils für eine Prozesstechnologie ausgelegt sind, beherrscht das Contichrom System fünf verschiedene Prozesstechnologien, aus denen die Anwender die jeweils beste für ihre Trennaufgabe auswählen können. Durch die Verwendung biokompatibler Materialien ist das Contichrom System optimal für die Reinigung empfindlicher Proteine geeignet.

Nicht nur in der Pharmazie liegen die Wirkstoffe und Produkte nach der Herstellung oft zunächst im Gemisch mit Begleitsubstanzen vor - notwendig ist aber ein möglichst reiner Wirkstoff. Das Contichrom System gewinnt aus so einem Gemisch ein absolut reines Endprodukt. Das Gute dabei ist, dass die wertvollen Substanzen praktisch verlustfrei damit gewonnen werden können. Dies können Inhaltsstoffe für Arzneipräparate, Rohstoffe für Computer-Chips oder Zusatzstoffe für die Lebensmittelproduktion sein.

Mehr über KNAUER