27.09.2022 - High-Tech Gründerfonds Management GmbH

Bahnbrechende TLR 4/7-Agonisten, die die angeborene Immunität für den Einsatz in der Onkologie und Infektionskrankheiten stimulieren

Kupando erhält €13 Millionen aus einer Serie-A-Finanzierungsrunde

Kupando, ein biopharmazeutisches Unternehmen, das TLR 4/7-Agonisten zur Stimulierung der angeborenen Immunität für den Einsatz in der Onkologie und bei Infektionskrankheiten entwickelt, gibt den Abschluss seiner Serie-A-Finanzierungsrunde bekannt, die 13 Millionen Euro einbrachte.

Die Mittel werden für den Abschluss der IND-vorbereitenden Arbeiten und den Beginn der klinischen Entwicklung von Kupandos Lead-Kandidaten KUP101 in der Indikation “solide Tumoren” verwendet. KUP101 ist der einzige TLR 4/7-Agonist in der Entwicklung und besteht aus zwei kleinen Molekülen, einem TLR 4-Agonisten und einem TLR 7-Agonisten, die gemeinsam in einer liposomalen Formulierung verkapselt sind. Die Substanzen lösen eine breite Immunantwort aus, was ihre Entwicklung als Anti-Tumor-Wirkstoff, als eigenständiges Produkt, in Kombination mit anderen Anti-Tumor-Therapien oder als prophylaktischer Impfstoff gegen Infektionskrankheiten ermöglicht. Die Induktion kreuzreaktiver Antikörper und eine breite zelluläre Immunantwort sind vielversprechende Eigenschaften für ein breites Spektrum von Indikationen, insbesondere dort, wo unterschiedliche Stämme und Antigene eine Rolle spielen, wie z. B. bei Influenza, HPV und anderen. Eine hohe Target-Spezifität und das Fehlen relevanter Off-Targets sind Indikatoren für ein vielversprechendes Sicherheitsprofil.

Das Investment wurde von Remiges Ventures geleitet. Life Care Partners fungierte als Co-Lead-Investor. Weitere Investoren waren Brandenburg Kapital, High-Tech Gründerfonds, Ventura Biomed Investors und ungenannte Family Offices.

"Wir sind beeindruckt von den enormen Fortschritten, die Kupando seit seiner Gründung gemacht hat. Kupando ist ein echter Pionier in der Entwicklung eines neuartigen Stimulators der angeborenen Immunität, und wir freuen uns darauf, mit dem Team zusammenzuarbeiten und das Voranschreiten von KUP101 in die klinische Entwicklung zu unterstützen", Kazuhiko Nonomura, PhD Principal bei Remiges Ventures, dem Lead-Investor.

"Wir begrüßen alle unsere neuen Investoren dieser Runde. Wir danken ihnen für ihr Vertrauen in diesen wirklich bahnbrechenden Ansatz, der das Potenzial hat, neue therapeutische und prophylaktische Optionen in den Bereichen Onkologie und Infektionskrankheiten zu bieten. Wir sind davon überzeugt, dass das sehr erfahrene Managementteam das Unternehmen in die Lage versetzen wird, die nächste Entwicklungsstufe zu erreichen", Pierre Morgon, PharmD, LL.M, MBA, Vorsitzender von Kupando.

"Die Entscheidung neuer Investoren, uns zu finanzieren, ist eine großartige Bestätigung unserer Unternehmensstrategie und unseres innovativen Ansatzes. Wir freuen uns darauf, unseren Lead-Kandidaten dank ihrer Unterstützung in Richtung klinische Entwicklung voranzubringen. Es ist wirklich schön, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, Wirkstoffe zu entwickeln, die bei der Behandlung von soliden Tumoren und der Vorbeugung von Infektionskrankheiten einen Unterschied in Bezug auf Wirksamkeit, Sicherheit und finanzielle Erschwinglichkeit machen können", Johanna Holldack, CEO von Kupando.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Serie-A-Finanzierung
  • Infektionskrankheiten
  • Krebs
Mehr über High-Tech Gründerfonds Management
Mehr über Kupando
  • Firmen

    Kupando GmbH

    KUPANDO ist ein bahnbrechendes biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, das einen TLR 4/7-Agonisten entwickelt, der die angeborene Immunität stimuliert. Unser Ziel ist es, Krebspatienten nicht nur eine sichere, sondern auch eine erschwingliche Immuntherapie anzubieten und immuns ... mehr