01.10.2021 - Carl Zeiss AG

Veränderungen im Vorstand der Carl Zeiss AG

Dr. Ludwin Monz scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand der Carl Zeiss AG aus

Das Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG, Dr. Ludwin Monz (57), hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung steht. Der Aufsichtsrat hat die Entscheidung von Dr. Monz mit Bedauern zur Kenntnis genommen. Dr. Monz und der Aufsichtsrat haben sich auf die Beendigung des Vorstandsmandats mit Ablauf des 31.12.2021 verständigt. Gegenwärtig verantwortet Dr. Monz die ZEISS Sparte Medical Technology. Zugleich ist er Vorstandsvorsitzender der börsennotierten Carl Zeiss Meditec AG. Auch dieses Mandat wird er zeitgleich abgeben.

Der Aufsichtsrat überträgt die Verantwortung für die ZEISS Sparte Medical Technology mit Wirkung zum 01.01.2022 auf Dr. Markus Weber (48). Er verantwortet aktuell die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology, deren Leitung er mit Ablauf des 31.12.2021 abgeben wird.

Als Nachfolger von Dr. Weber bestellte der Aufsichtsrat Andreas Pecher (50) zum neuen Leiter der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology und Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG. Er ist derzeit Leiter der Strategischen Geschäftseinheit Semiconductor Manufacturing Optics (SMO). Die Nachfolge für die Einheit SMO wird in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

„Der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG dankt Ludwin Monz für sein hohes Engagement und die erfolgreiche Weiterentwicklung der ZEISS Sparte Medical Technology“, sagte Dr. Dieter Kurz, Aufsichtsratsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Wir bedauern seine Entscheidung, für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

Dr. Ludwin Monz dankte seinerseits dem Aufsichtsrat für die vertrauensvolle Zusammenarbeit: „Ich möchte mich beim Aufsichtsrat für die hervorragende Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Meinem Nachfolger Markus Weber wünsche ich persönlich alles Gute und weiterhin viel Erfolg.“

Mit seinen personellen Entscheidungen setzt der Aufsichtsrat der Carl Zeiss AG auf Kontinuität im Vorstandsteam. Er freut sich, mit Dr. Markus Weber und Andreas Pecher die geeigneten Nachfolger aus den Reihen der ZEISS Gruppe in neue Funktionen berufen zu können und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg.

 „Markus Weber kennt das Unternehmen aus unterschiedlichsten Perspektiven. Er hat seine breite Kompetenz und seine Führungsfähigkeiten zuletzt auch als Leiter der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology erneut erfolgreich unter Beweis gestellt“, sagt Dr. Kurz. „Er verfügt sowohl über hervorragende Innovationsmanagementfähigkeiten als auch über eine stark auf Werte und Kultur gestützte Managementphilosophie.“ Als Vorstandsmitglied der Carl Zeiss AG verantwortet Dr. Weber derzeit neben der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology unter anderem die Shared Production Unit der ZEISS Gruppe und die Vertriebsregion Korea.

Nachfolger von Dr. Markus Weber bei der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology wird Andreas Pecher. „Der Aufsichtsrat freut sich, mit Andreas Pecher einen hervorragenden Kenner der Halbleitertechnik und des Halbleitermarktes zum Vorstand berufen zu können“, so Dr. Kurz. „Er hat in den letzten Jahren maßgeblich zum Erfolg der Sparte SMT beigetragen – insbesondere bei der aktuellen und kommenden Generation der marktführenden EUV-Technologie.“

Der Vorstand der Carl Zeiss AG wird somit zum 01.01.2022 aus dem Vorstandsvorsitzenden, Dr. Karl Lamprecht, dem Finanzvorstand, Dr. Christian Müller, dem Leiter der ZEISS Sparte Consumer Markets, Dr. Matthias Metz, dem Leiter der ZEISS Sparte Industrial Quality & Research, Dr. Jochen Peter, dem Leiter der ZEISS Sparte Medical Technology, Dr. Markus Weber, und dem neu berufenen Leiter der Sparte Semiconductor Manufacturing Technology, Andreas Pecher, bestehen.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Ludwin Monz
  • Carl Zeiss
  • Personalveränderungen
Mehr über Carl Zeiss
  • News

    Zeiss will künftig Tarifbindung für alle Beschäftigten

    (dpa) Zeiss will alle Beschäftigten an seinen deutschen Standorten, für die bislang keine Tarifbindung gilt, künftig nach Tarif bezahlen. Davon sollen mehrere Hundert Beschäftigte in ganz Deutschland profitieren, wie ein Sprecher der IG Metall Baden-Württemberg am Mittwoch mitteilte. Ein ge ... mehr

    ZEISS startet erfolgreich ins Geschäftsjahr

    Die ZEISS Gruppe schloss die ersten sechs Monate des Geschäftsjahrs 2020/21 (Bilanzstichtag: 31. März 2021) erfolgreich ab: Der Umsatz stieg um 6 Prozent (währungsbereinigt um 9 Prozent) auf 3,406 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,213 Mrd. Euro). Davon entfielen rund 90 % auf Märkte außerhalb von ... mehr

    ZEISS erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der arivis AG

    ZEISS erwirbt die Mehrheit am Imaging-Geschäft von arivis und erweitert damit sein Angebot im Bereich Mikroskopie mit innovativen 3D- und Big-Data-Softwarelösungen. ZEISS stärkt so seine Softwarekompetenz und Marktposition im Bereich 3D Visualisierung, Bildbearbeitung sowie Analyse-Software ... mehr

  • Videos

    Ihre inverse Mikroskop-Plattform mit KI-unterstütztem Experimentstart

    Axio Observer ist Ihre stabile inverse Mikroskop-Plattform für anspruchsvolles multimodales Imaging lebender und fixierter Proben. Mit dem AI Sample Finder für optimierte Nutzerführung und Bedienung macht Axio Observer das Platzieren von Proben so einfach wie nie und reduziert die Zeit bis ... mehr

    Carl Zeiss Microscopy GmbH

    mehr

    Smart Microscopy für eine einfache digitale Dokumentation

    Kombiniert mit der Mikroskopkamera Axiocam 208 color eröffnen sich Ihnen sämtliche Vorteile des Smart Microscopy-Konzepts. Sie werden überrascht sein, wie einfach Ihnen diese komplett neue Art der digitalen Dokumentation von der Hand geht. Stellen Sie Ihre Probe scharf und drücken Sie auf e ... mehr

  • Firmen

    Carl Zeiss Vision GmbH

    Carl Zeiss Vision - die treibende Kraft im globalen Augenoptikmarkt. Für jeden einzelnen unserer Kunden sind die Vorteile der neuen, starken Position von Carl Zeiss Vision deutlich spürbar. Wir sind davon überzeugt, dass Carl Zeiss Vision die Bedürfnisse seiner Kunden wirklich kennt. Nich ... mehr

    Carl Zeiss AG

    Die Carl Zeiss AG ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe der optischen und optoelektronischen Industrie. Die fünf eigenverantwortlich geführten Unternehmensbereiche sind in den Zukunftsmärkten "Medical and Research Solutions", "Industrial Solutions" und "Lifestyle Products" aktiv. Si ... mehr

    Carl Zeiss Jena GmbH

    Carl Zeiss bietet neben Spektralsensoren der MMS und MCS Familie im Bereich von 190-2200 nm auch komplette On-line, At-line und In-Line Spektrometer für Konzentrations-, Farb-, Schichtdickenmessung und für den Pharma und Food Sektor. mehr