31.05.2021 - Siegfried Holding AG

Siegfried fährt nach Cyberattacke Produktion wieder hoch

Die Siegfried Gruppe hat die Folgen der kurz vor Pfingsten erfolgten Cyberattacke weitgehend überwunden und damit begonnen, die Produktion wieder hochzufahren. Einige Standorte hatten den Betrieb bereits letzte Woche in eingeschränktem Umfang fortgeführt bzw. wieder aufgenommen. Weitere Standorte werden in den nächsten Tagen folgen, darunter auch der für die Impfstoffabfüllung wichtige Standort in Hameln, der zu Wochenbeginn wieder uneingeschränkt in Betrieb gehen soll. Die beiden Anfang des Jahres übernommenen Standorte in Spanien waren von der Attacke nicht betroffen und waren ununterbrochen produktiv.

Durch die Attacke wird es im ersten Halbjahr bei in der kurzen Unterbrechung weiterlaufenden Kosten zu Volumen- und Umsatzausfällen kommen, die für das ganze Jahr jedoch wieder aufgeholt werden können. Die Siegfried Gruppe geht aufgrund der Ergebnisse der weit fortgeschrittenen forensischen Untersuchungen weiterhin davon aus, dass keine sensiblen Kundendaten vom Vorfall betroffen waren.

Die Bereinigung der besonderen Lage wird noch einige Tage in Anspruch nehmen. Nachdem der Fokus der Arbeiten zunächst auf den produktionsnahen Systemen lag, werden in der nächsten und abschliessenden Phase auch alle anderen Systeme wiederhergestellt. Bleibende Schäden an der IT-Infrastruktur, IT-Systemen und Anlagen sind nicht zu erwarten.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Cyberangriffe
  • Siegfried
Mehr über Siegfried
  • News

    Siegfried von Angriff auf IT-Systeme betroffen

    Das IT-Netzwerk der Siegfried Gruppe ist Ziel eines Angriffs mit Schadsoftware geworden. Das Unternehmen hat umgehend umfangreiche Massnahmen eingeleitet, um die Sicherheit der Mitarbeitenden und der Anlagen jederzeit zu gewährleisten und weiteren Schaden abzuwenden. Die Ursache konnte iden ... mehr

    Siegfried verpflichtet neuen Chief Scientific Officer

    Die Siegfried Gruppe (SFZN) meldet eine Änderung in ihrer Konzernleitung. Das Unternehmen hat Dr. Jürgen Roos als neuen Chief Scientific Officer verpflichtet. Jürgen Roos wird ab 1. April 2019 als Mitglied der Konzernleitung die Verantwortung für Forschung und Entwicklung bei Siegfried über ... mehr

    Siegfried Gruppe: Wechsel in der Geschäftsleitung

    Dr. Rudolf Hanko wird auf Ende 2018 als Chief Executive Officer der Siegfried Gruppe zurücktreten. Zum neuen CEO der Siegfried Gruppe mit Wirkung per 1. Januar 2019 hat der Verwaltungsrat Dr. Wolfgang Wienand ernannt. Der Verwaltungsrat hat beschlossen, Rudolf Hanko an der Generalversammlun ... mehr

  • Firmen

    Siegfried AG

    Mit Siegfried als bevorzugtem Partner können Kunden einen spürbaren Zusatznutzen erwarten. Wir vereinen eine lange Tradition von Pharmazeutik und Chemie mit der innovativen Vorgehensweise eines „Integrated Supplier“. Dadurch profitieren sie von Synergien, Fachwissen und Mehrwert. mehr

    Siegfried Holding AG

    Mit Siegfried als bevorzugtem Partner können Kunden einen spürbaren Zusatznutzen erwarten. Wir vereinen eine lange Tradition von Pharmazeutik und Chemie mit der innovativen Vorgehensweise eines „Integrated Supplier“. Dadurch profitieren sie von Synergien, Fachwissen und Mehrwert. mehr