22.07.2020 - QUANTRO Therapeutics GmbH

„Transkriptionale Fingerabdrücke“ sollen die Wirkstoffforschung revolutionieren

Wiener Start-up erhält Seed-Finanzierung von Evotec und Boehringer Ingelheim Venture Fund

Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen eine umfangreiche Partnerschaft mit QUANTRO Therapeutics GmbH eingegangen ist, einem kürzlich gegründeten forschungsbasierten Unternehmen mit Sitz in Wien, Österreich. QUANTRO verfolgt das Ziel, neuartige Wirkstoffe gegen Krebs und andere Erkrankungen zu erforschen und zu entwickeln, die Einfluss auf krankheitsverursachende Transkriptionsprogramme nehmen.

QUANTRO wird funktionale Genetik- und Transkriptomik-Technologien kombinieren, um die Präzision und Breite zellbasierter Wirkstoff-Screenings zu transformieren und so eine einzigartige Wirkstoffforschungs-Pipeline zu generieren. QUANTRO verfolgt das Ziel, durch die Einführung „transkriptionaler Fingerabdrücke“ in der Wirkstoffforschung die Breite pharmakologischer Interventionen in einem breiten Anwendungsspektrum bei Zellen, Zielstrukturen und Indikationen zu revolutionieren. Ein wichtiger Fokus liegt dabei auf der Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffkandidaten, die die Aktivität von onkogenen Transkriptionsfaktoren unterbinden, eine Klasse vielversprechender therapeutischer Zielstrukturen, die bislang als äußerst schwer zugänglich klassifiziert wurden.

QUANTRO wurde von Dr. Stefan Ameres und Dr. Johannes Zuber als ein Spin-off des Instituts für Molekulare Biotechnologie („IMBA“) und des Forschungsinstituts für Molekulare Pathologie („IMP“) gegründet und wird von Chief Executive Officer Dr. Dieter Nachtigall geleitet.

Evotec wird QUANTRO mit Dienstleistungen für die Hit-Identifizierung für ihre proprietären Anti-Tumor-Projekte unterstützen. Zudem beteiligt sich Evotec gemeinsam mit Boehringer Ingelheim Venture Fund GmbH („BIVF“) an QUANTROs Seed-Finanzierungsrunde. Beide Unternehmen haben sich mit Minderheitsbeteiligungen in gleicher Höhe an QUANTRO beteiligt und werden in QUANTROs Aufsichtsrat durch Dr. Dirk Ullmann (Evotec) und Dr. Sebastian Kreuz (BIVF) vertreten.

Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer von Evotec, kommentierte: „QUANTRO ist ein äußerst vielversprechendes universitäres Spin-off-Unternehmen mit großem Potenzial. Wir sind überzeugt, dass QUANTRO im Bereich der zeitaufgelösten RNA-Sequenzierung eine führende Rolle einnehmen wird. Die Technologie des Unternehmens ist ein potenziell bahnbrechender Ansatz, um äußerst schwer zugängliche Zielstrukturen zu identifizieren. Durch unsere Partnerschaft und Equity-Beteiligung werden wir zur weiteren Validierung von QUANTROs Ansatz beitragen und hoffen, in Zukunft gemeinsam viele neue Türen in einem breiten Indikationsspektrum öffnen zu können.“

Dr. Dieter Nachtigall, Chief Executive Officer von QUANTRO, sagte: „QUANTRO Therapeutics hat eine neuartige Technologieplattform für die Wirkstoffforschung gestaltet, die auf der weltweit führenden wissenschaftlichen Expertise unserer Gründer und der ausgezeichneten Unterstützung unserer Unternehmenspartner aufbaut. Wir sind hochmotiviert und ambitioniert, an unserem Standort in den Wiener StartUp Labs operativ zu werden und unsere Vision neue, bahnbrechende therapeutische Ansätze gegen Krebs zu erforschen und zu entwickeln, Wirklichkeit werden zu lassen.“

Dr. Sebastian Kreuz, Boehringer Ingelheim Venture Fund, fügte hinzu: „Der BIVF konzentriert sich auf wegweisende therapeutische Ansätze und Technologien, mit dem Ziel die Patientenversorgung in Bereichen mit hohem medizinischem Bedarf nachhaltig zu verbessern. Wir freuen uns daher gemeinsam mit QUANTRO und seinem engagierten Gründerteam, das Verfahren der zeitlich aufgelösten RNA-Sequenzierung im industriellen Maßstab zu etablieren und somit die Grundlage zur Erschließung von Transkriptionsfaktoren als vielversprechende Zielmoleküle für die Arzneimittelforschung zu legen.“

Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Wirkstoffforschung
Mehr über QUANTRO Therapeutics
  • Firmen

    QUANTRO Therapeutics GmbH

    QUANTRO Therapeutics ("QUANTRO") ist ein forschungsbasiertes Unternehmen, das neuartige Wirkstoffe zur Modulation von krankheitsassoziierten Genregulations-Programmen in Krebs und anderen Erkrankungen identifiziert und entwickelt. Durch Nutzung hochinnovativer Technologien zur zeitaufgelöst ... mehr

Mehr über Evotec
  • News

    Evotec startet mit „PRROTECT“ eine Initiative zur Vorbereitung auf zukünftige Pandemien

    Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen eine Initiative zur Vorbereitung auf Pandemien („PRROTECT“) gestartet hat. PRROTECT nutzt ein umfangreiches Set neuartiger Projekte und Technologien, um auf zukünftige virale Pandemien besser vorbereitet zu sein und schneller darauf zu reagieren. ... mehr

    Bristol Myers Squibb verlängert Proteomik-Partnerschaft mit Evotec

    Evotec SE gab bekannt, dass Bristol Myers Squibb sich dazu entschieden hat, eine Option zur Verlängerung ihrer Partnerschaft mit Evotec auf dem Gebiet des gezielten Proteinabbaus auszuüben. Evotec und Bristol Myers Squibb (Rechtsnachfolger von „Celgene“) initiierten 2018 diese strategische ... mehr

    Evotec beschleunigt Zugang zu biologischen Therapeutika mit Bau einer Produktionsanlage in Toulouse

    Evotec SE gab bekannt, dass das Unternehmen an ihrem Campus Curie im französischen Toulouse den Bau von J.POD® 2 EU, einer Anlage zu Herstellung von Biologika, initiiert hat. J.POD® 2 EU, Evotecs zweite biopharmazeutische cGMP-Produktionsanlage, wird die hochmoderne Technologie von Just – E ... mehr

  • Firmen

    Evotec SE

    Evotec ist ein führendes Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte generiert. Das Unternehmen ist weltweit tätig und bietet qualitativ hochwertige, unabhäng ... mehr

    Evotec Neurosciences GmbH

    Evotec Neurosciences (ENS) beschäftigt gegenwärtig 26 Mitarbeiter an ihrem Hauptstandort in Hamburg, Deutschland und in ihrem Tochterunternehmen in Zürich, Schweiz. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, Arzneistoffe zur besseren Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems z ... mehr