Meine Merkliste
my.bionity.com  
Login  

Expedeon verkauft Immunologie- und Proteomik-Geschäft

120 Millionen EUR-Vertrag mit Abcam unterzeichnet

11.11.2019

Die Expedeon AG hat eine Vereinbarung mit Abcam plc, Cambridge, Großbritannien, über den Verkauf ihrer Immunologie- und Proteomik-Geschäftsbereiche für 120 Millionen EUR in bar unterzeichnet. Der Verkaufspreis entspricht der doppelten derzeitigen Marktkapitalisierung von Expedeon und mehr als dem neunfachen Konzernumsatz 2018. Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre der Expedeon AG auf einer außerordentlichen Hauptversammlung, die am 19. Dezember 2019 in Heidelberg stattfindet.

Die Vereinbarung beinhaltet den Verkauf und die Übertragung aller Anteile an der Expedeon Holdings Ltd. (Cambridge, Großbritannien), die sich in drei Bereiche aufgliedert: Expedeon Ltd. fokussiert auf das Proteomik-Geschäft, während die beiden Tochterfirmen Innova Biosciences Ltd. (Cambridge, Großbritannien) und TGR BioSciences Pty Ltd. (Thebarton, Australien) in der Immunologie aktiv sind. Ein weiterer Teil der Expedeon Holding Ltd., die Expedeon Inc (San Diego, USA), wird vor dem Verkauf auf die Expedeon AG (Heidelberg, Deutschland) übertragen und damit auf die börsennotierte Muttergesellschaft der Expedeon Holdings Ltd. Expedeon Inc. wird zuvor die Vermögensgegenstände der nicht-elektrophoretischen Instrumente an den Käufer übertragen. Im Zuge der Transaktion wird die Expedeon AG ihren Namen und ihren Markenauftritt ändern. Einen entsprechenden Beschluss schlägt die Gesellschaft auf der außerordentlichen Hauptversammlung zur Genehmigung vor.

“Wir sind hoch erfreut über diese richtungsweisende Vereinbarung mit unserem langjährigen Partner Abcam, den wir unseren Aktionären zur Zustimmung vorlegen. Mit Hilfe unserer Grow, Buy & Build-Strategie haben wir über die letzten Jahre ein attraktives Portfolio innovativer Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Proteomik und Immunologie aufgebaut. Der geplante Verkauf dieses Portfolios an Abcam bietet uns nun die Möglichkeit, einen signifikanten Wert für unser Unternehmen zu realisieren,” sagt Dr. Heikki Lanckriet, Vorstandsvorsitzender der Expedeon AG. “Unser verbleibendes Geschäft wird sich auf einen attraktiven Wachstumsmarkt fokussieren. Mit einer starken Patentposition und unserem Know-how im Genomik-Geschäft sind wir sehr gut aufgestellt, um ein führendes Unternehmen im Bereich DNA-Herstellung aufzubauen. Expedeons neuartiger, zellfreier Herstellungsansatz bietet wesentliche Vorteile gegenüber der klassischen, Fermenter-basierten Methode und erschließt uns einen wachsenden Markt im Bereich Gentherapien. Der Verkaufserlös aus der Transaktion mit Abcam wird uns mit den nötigen finanziellen Mitteln versorgen, um diese Strategie umzusetzen.”

Die Expedeon AG wird circa 38% ihres betrieblichen Vermögens auf der Ebene des Einzelabschlusses und 15% auf der Ebene des Konzernabschlusses behalten. Teile des Verkaufserlöses will das Unternehmen dafür einsetzen, seine bewährte Grow, Buy & Build-Strategie im verbleibenden Genomik-Geschäft fortzusetzen. Diesen Bereich wird die Expedeon AG mit der verbleibenden spanischen Unternehmenseinheit Expedeon Biotech S.L.U. (Madrid, Spanien) und auf Basis der unternehmenseigenen TruePrime™ Technologie weiterführen. Zukünftige Aktivitäten sollen sich auf die DNA-Herstellung und auf den Aufbau GMP-zertifizierter Herstellungs-Anlagen konzentrieren. Das Unternehmen wird DNA-Produkte für die Forschung und Therapie sowie für weitere Anwendungsbereiche liefern, die große Mengen an hochreiner DNA benötigen. Damit zielt die Expedeon AG auf den schnell wachsenden Markt neuartiger Gentherapien.

Anders als bei konventionellen Therapien, deren Wirkstoffe häufig auf kleinen Molekülen, Proteinen oder Antikörpern basieren, wirken Gentherapien durch DNA. Die Produktion von Gentherapien und Genimpfstoffen erfordern große Mengen an DNA von höchster Qualität. Synthetische DNA könnte daher die Entwicklung des Marktes für therapeutische Produkte bis 2020 auf 38 Mrd. USD voranzutreiben. Derzeit wächst der Markt mit meiner jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 44%. Zudem wird die Expedeon AG im Geschäftsbereich Forschungs-Tools aktiv sein: Das jährliche Marktpotenzial für Reverse Transkriptasen beträgt derzeit 266 Millionen USD, das Marksegment Isothermale DNA-Amplifikation hatte im Jahr 2015 ein Volumen von 266 Millionen USD und eine Wachstumsrate (CAGR) von 13.5%. Schließlich geht die Expedeon AG davon aus, dass sie bestimmte Segmente des Marktes für Diagnostika abdecken kann, z. B. das Segment Flüssig-Biopsie mit geschätzten 2 Millionen USD (2022) Marktvolumen und einer jährlichen Wachstumsrate von 20%.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Expedeon
  • News

    SYGNIS AG schließt die Akquisition von TGR Biosciences ab

    SYGNIS AG gab den Abschluss der Akquisition des australischen Unternehmens TGR Biosciences (TGR), welches Forschungsreagenzien vertreibt, bekannt. TGR und seine hoch komplementären Technologien und Produkte in Kombination mit seinem breiten Kundenstamm werden einen signifikanten Beitrag zur ... mehr

    SYGNIS AG unterzeichnet Liefervereinbarung mit US Biological

    SYGNIS AG gab die Unterzeichnung einer Liefervereinbarung mit US Biological, Salem, MA, USA, für die Lightning-Link®-Technologie von Innova bekannt. Heikki Lanckriet, CEO und CSO der SYGNIS AG, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, dass US Biological unsere Lightning-Link als bevorzugte Meth ... mehr

    SYGNIS AG - Übernahme von Innova Biosciences erfolgreich

    Die SYGNIS AG hat den erfolgreichen Abschluss der Übernahme von Innova Biosciences Ltd. bekannt gegeben. Der Kaufpreis betrug 10,8 Millionen Euro, davon 8 Millionen in bar und 2 Millionen SYGNIS-Aktien als Sacheinlage. Abhängig von vereinbarten Leistungsparametern wird der Kaufpreis zudem b ... mehr

  • Firmen

    Expedeon AG

    Die SYGNIS Pharma AG mit Sitz in Heidelberg ist ein im Prime Standard der Deutschen Börse gelistetes spezialisiertes Pharma-Unternehmen. Die Gesellschaft ist auf die Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von innovativen Therapien zur Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen fokussiert. ... mehr

Mehr über Abcam
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.