06.06.2022 - Repare Therapeutics

Roche schließt mit US-Start-up Lizenzabkommen für Krebs-Kandidaten

(dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche erweitert sein Onkologie-Portfolio über ein Lizenzabkommen mit dem US-Start-up Repare Therapeutics. Im Rahmen der Vereinbarung wird Roche die Entwicklung des Kandidaten Camonsertib übernehmen, teilte Repare Therapeutics mit.

Camonsertib wird den Angaben zufolge zur Behandlung von Tumoren mit spezifischen synthetisch-tödlichen genomischen Veränderungen eingesetzt. Er habe das Potenzial, Krebspatienten bei zahlreichen Tumoren als Monotherapie und möglicherweise in Kombination mit anderen Wirkstoffen zu helfen, heißt es in der Mitteilung von Repare weiter.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält Repare demnach eine Vorauszahlung in Höhe von 125 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus hat das Unternehmen Anspruch auf bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar an verschiedenen möglichen Meilensteinzahlungen. Außerdem habe man sich auf Lizenzgebühren auf den weltweiten Nettoumsatz geeinigt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Repare Therapeutics
  • Firmen

    Repare Therapeutics

    Repare Therapeutics ist ein führendes Unternehmen für Präzisionsonkologie im klinischen Stadium, das sich auf seinen proprietären Ansatz der synthetischen Letalität zur Entdeckung und Entwicklung neuartiger Therapeutika stützt. Das Unternehmen nutzt seine genomweite, CRISPR-fähige SNIPRx®-P ... mehr

Mehr über Roche
  • News

    Roche geht Partnerschaft mit US-Biotech-Startup ein

    (dpa-AFX) Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat mit dem amerikanischen Biotech-Startup Kalivir Immunotherapeutics (Kalivir) eine exklusive Lizenzvereinbarung abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasst die Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von neuen onkolytischen Vaccinia-Viren aus K ... mehr

    METiS tritt Roche Accelerator bei

    METiS hat den offiziellen Beitritt zum Roche Accelerator bekannt gegeben. Ziel ist es, das globale wissenschaftliche Fachwissen und die Laboreinrichtungen von Roche zu nutzen und die Zusammenarbeit mit dem Roche Innovation Center Shanghai bei der Formulierungsentwicklung und -optimierung zu ... mehr

    Roche schließt Übernahme von langjährigem Partner TIB Molbiol ab

    (dpa-AFX) Der Pharmakonzern Roche hat die Übernahme des Partners TIB Molbiol abgeschlossen. TIB werde dabei weiterhin als Tochtergesellschaft innerhalb der Division Diagnostics tätig sein, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Bereits Anfang September hatte Roche angekündigt, TIB Molbi ... mehr

  • Firmen

    Roche Austria GmbH

    Roche mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ein führendes, forschungsorientiertes Unternehmen ist spezialisiert auf die beiden Geschäfte Pharma und Diagnostics. Als weltweit größtes Biotech-Unternehmen entwickelt Roche klinisch differenzierte Medikamente für die Onkologie, Virologie, Entzündungs ... mehr

    Roche Deutschland Holding GmbH

    mehr