22.01.2021 - Forbion Capital Partners

Entwicklung eines kleinen Moleküls, das die Replikation von SARS-CoV-2 und anderen RNA-Viren hemmt

Forbion investiert USD 2,3 Mio. in Start-up CoviCept Therapeutics

Forbion, ein europäisches Life-Sciences-Venture-Capital-Unternehmen, gibt eine Investition in Höhe von 2,3 Mio. US-Dollar in die neu gegründete CoviCept Therapeutics, Inc. bekannt, ein in Kalifornien ansässiges Unternehmen, das ein "Small Molecule" entwickelt, das die Replikation von SARS-CoV-2 (COVID-19) und anderen RNA-Viren hemmt.

Das Leitmolekül von CoviCept verfügt über einen einzigartigen Wirkmechanismus, der auf der Interferenz eines Wirtszellproteins beruht und daher voraussichtlich ein geringes Risiko einer viralen Resistenz aufweist. Es wurde nachgewiesen, dass es die Replikation von SARS-CoV-2 in einem relevanten Säugetiermodell in einer klinisch relevanten Dosis hemmt. Ein Herstellungsverfahren für die Leitsubstanz wurde etabliert und sie hat in Phase-1-Studien eine gute Bioverfügbarkeit und Sicherheit beim Menschen gezeigt.

CoviCept wurde von Sam Tsimikas, Philip Gordts und Jeffrey Esko, alle von der University of California San Diego, gegründet. Das Ziel des Unternehmens ist es, in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 eine erste klinische Studie zu starten.

Professor Tsimikas, Mitbegründer, Chairman und Chief Executive Officer von CoviCept, kommentierte: "Wir freuen uns, dass Forbion in uns investiert hat, um unsere weitere Entwicklung einer dringend benötigten direkten therapeutischen Option gegen die COVID-19-Pandemie und andere RNA-Viren zu unterstützen. Forbion wird die notwendige Finanz- und Managementunterstützung bereitstellen, damit das Unternehmen die Phase 2 Proof of Concept Daten erreichen kann. Forbions Erfolgsbilanz und Expertise in der Unterstützung der Entwicklung von Unternehmen im Frühstadium machen sie zum idealen Partner für CoviCept."

Sander van Deventer, Operating Partner von Forbion, fügte hinzu: "Unsere Investition in CoviCept ist ein Beispiel für das Engagement von Forbion für eine verantwortungsvolle Arzneimittelentwicklung. RNA-Viren wie SARS-CoV-2, SARS-CoV-1, MERS-CoV, Ebola, Dengue, Chikungunya und Zika sind die wahrscheinlichste Ursache für zukünftige Pandemien. Ein "Small Molecule" wie das von CoviCept, das auf Vorrat gelagert werden kann, um sofort verfügbar zu sein, und das bei mehreren Viren eingesetzt werden könnte, ist von enormem Nutzen für die globale Gesundheit."

Der Vorstand von CoviCept wird aus Sam Tsimikas, Philip Gordts, Jeffrey Esko und Sander van Deventer (Forbion) bestehen.

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Investitionen
  • Seedfinanzierung
  • RNA-Viren
Mehr über Forbion Capital Partners